Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Vermögenseinziehung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-mö-gens-ein-zie-hung
Wortzerlegung Vermögen2 Einziehung
eWDG

Bedeutung

Jura Beschlagnahme eines Vermögens

Verwendungsbeispiele für ›Vermögenseinziehung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Urteil gibt vielmehr die einzig rechtsstaatlich vertretbare Linie für alle verfolgungsbedingten Vermögenseinziehungen vor. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002]
Dafür muß ein Richter im Rahmen des kommenden Verfahrens über die Vermögenseinziehung entscheiden. [Die Welt, 21.11.2005]
Die Vermögenseinziehung sei keine Sanktion, sondern stelle bloß den rechtmäßigen Zustand wieder her. [Die Zeit, 06.12.1996, Nr. 50]
Das Gesetz sieht ferner Strafmaßnahmen gegen Verwandte von Personen vor, die sich an Partisanenaktionen beteiligen, bis zur völligen Vermögenseinziehung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Auch die in politischen Strafverfahren häufig verhängte Vermögenseinziehung ist gezielt als Maßnahme zur wirtschaftlichen Entmachtung politischer Gegner benutzt worden. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch – E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 19017]
Zitationshilfe
„Vermögenseinziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verm%C3%B6genseinziehung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermögenseinkommen
Vermögenseinbuße
Vermögensdelikt
Vermögensbildung
Vermögensbilanz
Vermögensentziehung
Vermögensentzug
Vermögenserklärung
Vermögensgegenstand
Vermögensgemeinschaft