Vermögenseinziehung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-mö-gens-ein-zie-hung
WortzerlegungVermögen2Einziehung
eWDG, 1977

Bedeutung

Jura Beschlagnahme eines Vermögens

Verwendungsbeispiele für ›Vermögenseinziehung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür muß ein Richter im Rahmen des kommenden Verfahrens über die Vermögenseinziehung entscheiden.
Die Welt, 21.11.2005
Urteil gibt vielmehr die einzig rechtsstaatlich vertretbare Linie für alle verfolgungsbedingten Vermögenseinziehungen vor.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002
Die Vermögenseinziehung sei keine Sanktion, sondern stelle bloß den rechtmäßigen Zustand wieder her.
Die Zeit, 06.12.1996, Nr. 50
Das Gesetz sieht ferner Strafmaßnahmen gegen Verwandte von Personen vor, die sich an Partisanenaktionen beteiligen, bis zur völligen Vermögenseinziehung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]
Auch die in politischen Strafverfahren häufig verhängte Vermögenseinziehung ist gezielt als Maßnahme zur wirtschaftlichen Entmachtung politischer Gegner benutzt worden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - E. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 19017
Zitationshilfe
„Vermögenseinziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verm%C3%B6genseinziehung>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermögenseinkommen
Vermögenseinbuße
Vermögensdelikt
Vermögensbildung
Vermögensbilanz
Vermögensentziehung
Vermögensentzug
Vermögenserklärung
Vermögensgegenstand
Vermögensgemeinschaft