Vermeidungsstrategie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vermeidungsstrategie · Nominativ Plural: Vermeidungsstrategien
WorttrennungVer-mei-dungs-stra-te-gie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn neue Tatbestände gesetzlich verankert werden, gibt es längst neue Vermeidungsstrategien.
Die Welt, 19.07.2005
Sie haben andere Vermeidungsstrategien gefunden, um sich nicht mit der Bedeutung von Immigration befassen zu müssen.
Der Tagesspiegel, 05.09.2002
Solche Reize möglichst zu meiden, galt bisher als hilfreiche Vermeidungsstrategie für die Betroffenen.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2000
Derzeit leben wir in einem Feld der Vermeidungsstrategien, der Fragmentierung, der Bearbeitungsmythen.
konkret, 1996
Andere Dienstanbieter werden vorwiegend auf Vermeidungsstrategien setzen und hoffen, damit durchzukommen.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 31
Zitationshilfe
„Vermeidungsstrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermeidungsstrategie>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermeidung
vermeidlich
vermeiden
vermeidbar
Vermehrungsrate
Vermeidungsverhalten
Vermeil
Vermeille
vermeinen
vermeintlich