Vermessung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vermessung · Nominativ Plural: Vermessungen
Aussprache 
Worttrennung Ver-mes-sung
Wortzerlegung vermessen-ung
Wortbildung  mit ›Vermessung‹ als Erstglied: ↗Vermessungsarbeit · ↗Vermessungsbeamte · ↗Vermessungsingenieur · ↗Vermessungskunde · ↗Vermessungspunkt · ↗Vermessungsschiff · ↗Vermessungstechniker · ↗Vermessungsurkunde · ↗Vermessungswesen
 ·  mit ›Vermessung‹ als Letztglied: ↗Körpervermessung · ↗Landvermessung
Wahrig und DWDS

Bedeutungen

1.
von räumlich Ausgedehntem   genaues (und vollständiges) Abmessen (1), Ausmessen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die exakte, dreidimensionale Vermessung
in Koordination: Vermessung und Kartierung
mit Genitivattribut: die Vermessung der Erde, der Erdoberfläche, des Meeresbodens, eines Geländes, einer Grenze
Beispiele:
Demnach [einer Studie zufolge] verloren die Gletscher auf der spanischen Seite der Pyrenäen […] seit der ersten Vermessung Ende des 19. Jahrhunderts 88 Prozent ihrer Fläche. Sie machen jetzt nur noch 206 Hektar aus. [Der Standard, 24.02.2009]
Die Edersee‑Talsperre[…] ist kleiner, als man […] angenommen hat. Eine neue Vermessung mit einem Laser‑Verfahren habe ergeben, daß der Stausee […] nur 199,3 Millionen Kubikmeter Wasser faßt[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.03.2004]
Die genaue Vermessung des Magnetfeldes eröffnet aber auch einen Einblick in das Erdinnere. Denn die magnetischen Signale zeigen Massenbewegungen im Inneren der Erde an. [Die Welt, 26.02.2000]
[Der] Kataster ist ein staatl. Kartenwerk, das für die Zwecke der Besteuerung des Grundbesitzes […] auf Grund genauer Vermessungen der vorhandenen Grundstücksgrenzen für das gesamte Gebiet jeder Stadt‑ und Dorfgemeinde angelegt worden ist. [Olbrich, Harald (Hg.): Lexikon der Kunst. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 15394]
Der [amerikanische Forschungs-]Satellit dient der Vermessung der Erdoberfläche […]. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1975]]
2.
übertragen von komplexen, vor allem sozialen oder psychischen Gegebenheiten   Untersuchung durch Erhebung von Daten; genaue, insbesondere zahlenmäßige, Erfassung bzw. Beschreibung
Kollokationen:
mit Genitivattribut: die Vermessung des Menschen (= des menschlichen Verhaltens)
Beispiele:
Der Internationale Währungsfonds hat wieder die Vermessung der Weltwirtschaft vorgenommen. […] Mit 3,1 Prozent wächst die Weltwirtschaft so schwach wie seit 2009 nicht mehr. [Neue Zürcher Zeitung, 07.10.2015]
Psychometrie, so nennt sich die Vermessung der menschlichen Psyche. [Die Welt, 09.12.2016]
Die Geschichte des Menschen ist geprägt von den Versuchen, die Zeit durch ihre genaue Vermessung und globale Koordination zu kontrollieren. [Der Standard, 29.10.2016]
[…] die Vermessung des Ichs, unterstützt durch Fitnessbänder, Smartwatches und […] Apps, ist […] voll im Trend. [Der Standard, 10.02.2016]
Die Vermessung von Empfindungen ist […] wesentlich schwieriger durchzuführen als die Vermessung physikalischer Objekte. [Backhaus, Werner: Allgemeine Sinnesphysiologie. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 284]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Messen · ↗Messung · Vermessung
Unterbegriffe
  • Altimetrie · ↗Höhenmessung
  • Abstandsmessung · Distanzmessung · ↗Entfernungsmessung · Längenmessung
  • Franziszeische Landesaufnahme · Zweite Landesaufnahme
  • Erste Landesaufnahme · Josephinische Landesaufnahme
  • Dritte Landesaufnahme · Franzisco-Josephinische Landesaufnahme
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Vermessung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vermessung‹.

Zitationshilfe
„Vermessung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermessung>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vermessingen
Vermesser
Vermessenheit
vermessen
vermessbar
Vermessungsamt
Vermessungsarbeit
Vermessungsbeamte
Vermessungsingenieur
Vermessungskunde