Vermieterin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-mie-te-rin (computergeneriert)
WortzerlegungVermieter-in
Wortbildung mit ›Vermieterin‹ als Letztglied: ↗Bootsvermieterin · ↗Wohnungsvermieterin · ↗Zimmervermieterin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Ferienwohnung Gewerberaum Kündigung Mieter Mord Nachbar Sohn Tochter Wohnung anrufen argumentieren damalig erstechen erwirken klagen kündigen stören verklagen verweigern wohnen Ärger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vermieterin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort muss die Vermieterin nun eine korrekte Abrechnung nach dem tatsächlichen Verbrauch vorlegen.
Die Zeit, 01.02.2012 (online)
Das Haus sollte schon vor drei Jahren modernisiert werden, den Antrag habe die Vermieterin aber zurückgezogen.
Der Tagesspiegel, 31.08.1999
Denn - auch die Vermieterin ist eine Frau und eine Hausfrau dazu.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 84
Die Vermieterin, eine taube, schreiende Siebzigerin, ließ sich nie blicken.
Hermlin, Stephan: Die Zeit der Gemeinsamkeit, Berlin: Bibliothek Fortschrittlicher Deutscher Schriftsteller 1951, S. 14
Prompt fand sich Valeska auf dem Balkon der Vermieterin Grbic.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 1013
Zitationshilfe
„Vermieterin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermieterin>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermieter
vermieten
vermietbar
vermiesen
vermieft
Vermietung
vermifug
Vermifugum
vermikular
Vermillon