Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vermittlungsagentur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vermittlungsagentur · Nominativ Plural: Vermittlungsagenturen
Worttrennung Ver-mitt-lungs-agen-tur
Wortbildung  mit ›Vermittlungsagentur‹ als Letztglied: Arbeitsvermittlungsagentur

Typische Verbindungen zu ›Vermittlungsagentur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vermittlungsagentur‹.

münchner privat vermitteln

Verwendungsbeispiele für ›Vermittlungsagentur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einem internen Papier zufolge habe die Vermittlungsagentur dafür bis zu 30.000 Euro pro Folge verlangt. [Die Zeit, 08.06.2005, Nr. 23]
Meist handelt es sich um Vermittlungsagenturen, die eng mit den Internaten verbandelt sind. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.2004]
Vermittlungsagenturen gibt es einige, aus fast jeder Region finden sich Angebote im Internet. [Die Zeit, 10.12.2013 (online)]
Die Anträge auf Zulassung von privaten Vermittlungsagenturen stapeln sich bereits zu Hunderten. [Die Zeit, 07.02.1994, Nr. 06]
Bis Ende September sei die Zahl der Vermittlungsagenturen sogar auf 879 gestiegen, so Alt. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2003]
Zitationshilfe
„Vermittlungsagentur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vermittlungsagentur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vermittlung
Vermittlerrolle
Vermittlerin
Vermittler
Vermitteltheit
Vermittlungsamt
Vermittlungsanlage
Vermittlungsausschuss
Vermittlungsbemühung
Vermittlungsbüro