Vernebelung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vernebelung · Nominativ Plural: Vernebelungen
Nebenform Verneblung · Substantiv · Genitiv Singular: Verneblung · Nominativ Plural: Verneblungen
Wortzerlegung vernebeln-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Dunst · ↗Nebel · Nebeldampf · ↗Nebelschleier · ↗Nebelschwaden · ↗Schleier · ↗Trübung · Vernebelung  ●  ↗(eine richtige) Waschküche  ugs., fig. · ↗Brühe  ugs., fig. · ↗Suppe  ugs., fig. · trübe Suppe  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bemäntelung · ↗Kaschierung · Vernebelung · ↗Verschleierung · ↗Vertuschung  ●  Obfuskation  fachspr., IT-Technik

Typische Verbindungen zu ›Vernebelung‹, ›Verneblung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verneblung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vernebelung‹, ›Verneblung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Mischstrategie trägt eher zur Vernebelung als zur Klarheit bei.
Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46
Hier, mit Baum, von einem "kollektiven Sündenfall" zu sprechen, dient wieder nur weiterer Vernebelung.
Der Spiegel, 11.01.1982
Auch auf diese Weise läßt sich, wenn Du mit ausreichender Behutsamkeit vorgehst, eine Vernebelung erzielen.
Opfermann, Hans Carl: Die neue Schmalfilm-Schule, Harzburg: Heering 1940, S. 131
Ist eine "offene Gesellschaft" befreit von gesellschaftlichen Normen oder liegt hier nicht auch eine "Vernebelung durch Sprache" vor?
Die Welt, 14.06.2004
Dieser Anschein verdeckt die Schädlichkeit der gewollten oder ungewollten Verneblung.
Neue deutsche Literatur, 1954, Nr. 1, Bd. 2
Zitationshilfe
„Vernebelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vernebelung>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vernebelung
vernebeln
Vernation
vernaschen
Vernarrtheit
vernehmbar
Vernehmen
Vernehmer
Vernehmlassungsverfahren
vernehmlich