Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Versöhnungsfest, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Versöhnungsfest(e)s · Nominativ Plural: Versöhnungsfeste
Worttrennung Ver-söh-nungs-fest
Wortzerlegung Versöhnung Fest
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jüdische Religion Jom Kippur

Verwendungsbeispiele für ›Versöhnungsfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die dicke Frau entzückte sich fortwährend über Rosas glückliche Veränderung und über das allgemeine Versöhnungsfest. [Mann, Heinrich: Professor Unrat, Berlin: Aufbau-Verl. 1958 [1905], S. 120]
Frankophil aus Tradition, sah niemand ein Hindernis, das deutsch‑französische Versöhnungsfest zu feiern. [Die Zeit, 14.09.1962, Nr. 37]
Am Tag nach dem jüdischen Versöhnungsfest gab es noch keinen neuen Ministerpräsidenten, keinen anderen Außenminister. [Die Zeit, 17.10.1986, Nr. 43]
Das Versöhnungsfest wird nun begangen mit der abschließenden Neuaufführung der "Bittersweet Symphonie". [Die Welt, 18.01.2006]
Nach zehn "Tagen der Ehrfurcht" folgt dann das Versöhnungsfest Jom Kippur. [Die Welt, 04.10.2005]
Zitationshilfe
„Versöhnungsfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vers%C3%B6hnungsfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versöhnung
Versöhnlichkeit
Versöhnlertum
Versöhnler
Versöhner
Versöhnungskuss
Versöhnungstag
Versöhnungstrunk
Versübertragung
Versündigung