Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Versöhnungstag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Ver-söh-nungs-tag
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jüdische Religion Tag, an dem das Versöhnungsfest gefeiert wird

Typische Verbindungen zu ›Versöhnungstag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Versöhnungstag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Versöhnungstag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder wenn eine wichtige Prüfung gar am Versöhnungstag abgehalten wurde? [Die Zeit, 15.04.1977, Nr. 16]
Ob und an welchem Zeitpunkt in früherer Zeit regelmäßig ein Versöhnungstag begangen wurde, ist nicht sicher zu erkennen. [Hesse, K.: Feste und Feiern. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 4870]
Vor dem jüdischen Versöhnungstag hat er wirklich die Chronik eines angekündigten Todes aufgeschlagen. [Die Welt, 07.10.2000]
Heute, am jüdischen Versöhnungstag, wird das Buch Jona in der Synagoge vorgelesen. [Die Welt, 27.09.2001]
Tags darauf begingen die französischen Juden ihren Jom Kippur, doch mit dem Versöhnungstag begann keine gute Woche. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000]
Zitationshilfe
„Versöhnungstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vers%C3%B6hnungstag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versöhnungskuss
Versöhnungsfest
Versöhnung
Versöhnlichkeit
Versöhnlertum
Versöhnungstrunk
Versübertragung
Versündigung
Vertagung
Vertauschung