Versammlungsbesucher

GrammatikSubstantiv
WorttrennungVer-samm-lungs-be-su-cher

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl unserer Versammlungsbesucher stieg von 100 auf 800 Personen.
Völkischer Beobachter (Bayernausgabe), 04.03.1930
In starken Gruppen zusammengeschlossen machten sich die Versammlungsbesucher auf den Heimweg.
Völkischer Beobachter (Reichsausgabe), 01.03.1931
Einmal in jener Zeit geschah es, daß ein Versammlungsbesucher in Plymouth es wagte, Bevans Rede mit einer Zwischenfrage zu unterbrechen.
Die Zeit, 15.08.1957, Nr. 33
In der Turnhalle von Langenzenn nicken die Versammlungsbesucher, viele junge Leute darunter, beifällig mit dem Kopf bei Vogels Worten.
Die Zeit, 10.11.1972, Nr. 45
Mehrere Anträge der Versammlungsbesucher beschäftigten sich mit der momentanen Situation auf der Theresienwiese und ihrer künftigen Nutzung.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.1997
Zitationshilfe
„Versammlungsbesucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Versammlungsbesucher>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versammlungsbehörde
Versammlung
versammeln
versamen
Versalschrift
Versammlungsfreiheit
Versammlungsgesetz
Versammlungshalle
Versammlungsleiter
Versammlungslokal