Versband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVers-band (computergeneriert)
WortzerlegungVersBand2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die Texte von "Dichter in New York" sollten, zumindest zeitweise, auf zwei verschiedene Versbände verteilt werden.
Der Tagesspiegel, 08.12.2000
Der letzte Kavalier der österreichischen Literatur ist während der Nachkriegsjahre besinnlich und philosophisch geworden, hat Versbände und Essays veröffentlicht.
Die Zeit, 04.08.1955, Nr. 31
An Käfigen befestigte Gedichte, ein Versband als Führer durchs Gehege.
Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46
Zitationshilfe
„Versband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Versband>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versäumnisverfahren
Versäumnisurteil
Versäumnisliste
Versäumnis
versäumen
Versbau
Versbrechung
verschachern
Verschacherung
verschachteln