Verschlankung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verschlankung · Nominativ Plural: Verschlankungen
Worttrennung Ver-schlan-kung
Wortzerlegung  verschlanken -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesundschrumpfen  verhüllend · Verschlankung (des Unternehmens)  verhüllend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Verschlankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verschlankung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verschlankung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich ist der Mut zur nicht ganz freiwilligen Verschlankung nicht neu.
Die Welt, 02.11.2005
Außerdem fordert die JU eine "drastische Verschlankung des öffentlich-rechtlichen Angebots".
Süddeutsche Zeitung, 21.10.2000
Die Verschlankung von Unternehmen kann natürlich dazu beitragen, Arbeiter in solche Jobs zu leiten, in denen sie ihre Kenntnisse am produktivsten einsetzen können.
Die Zeit, 07.02.1994, Nr. 06
Doch einer Verschlankung der Regierung steht die Aussicht im Wege, viele schöne Posten verteilen zu können.
o. A. [mbe]: Schatzminister. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Er mußte nach amerikanischen Kriterien bilanzieren und schnell drastische Maßnahmen ergreifen wie den Verkauf von Fokker und die Verschlankung der Führung.
Der Spiegel, 18.08.1997
Zitationshilfe
„Verschlankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verschlankung>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verschlanken
Verschlampung
verschlampen
Verschlammung
verschlammen
verschlechtern
Verschlechterung
verschleiern
verschleiert
Verschleierung