Verschwörungserzählung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verschwörungserzählung · Nominativ Plural: Verschwörungserzählungen
Aussprache [fɛɐ̯ˈʃvøːʀʊŋsʔɛɐ̯ˌʦɛːlʊŋ]
Worttrennung Ver-schwö-rungs-er-zäh-lung
Wortzerlegung  Verschwörung Erzählung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Geschichte, Legende, in der eine bestimmte, unerwünschte Situation oder Entwicklung als Ergebnis einer geheim gehaltenen Übereinkunft meist hochrangiger und einflussreicher Personen oder Personenkreise dargestellt oder gedeutet wird   Eine Verschwörungserzählung wird meist mit einem bestimmten Ziel konstruiert oder verbreitet, z. B. zur Solidarisierung innerhalb einer Gruppe, zur Legitimation eines bestimmten Verhaltens, zur Schaffung eines bestimmten Selbstbildes o. Ä.
Beispiele:
[Der Mythos von] QAnon ist im Kern eine klassische Verschwörungserzählung. […] Es gibt die Bösen: eine satanische Elite, die versucht, die Weltherrschaft zu erlangen, und sich dabei an Kindern vergreift. Diese Elite führt den sogenannten Deep State an, einen geheimen Staat im Staat. [Ist »QAnon« identifiziert?, 13.09.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Damit scheint sich zu bestätigen, was Chris Krebs, der von [US-Präsident Donald] Trump gefeuerte Chef der Behörde für Cyber‑ und Wahlsicherheit, schon vorige Woche erklärt hatte: »Die Wahl am 3. November war die sicherste in der amerikanischen Geschichte«. Auf einer Webseite seines Amtes widerlegte der Top‑Beamte alle Verschwörungserzählungen [über angebliche Fälle von Wahlbetrug] rund um die Abstimmung. [Fränkischer Tag, 19.11.2020]
Nun aber werden die beiden Kritikpunkte bewusst von denjenigen verschmolzen, die eine Analogie [des neuen Seuchenschutzgesetzes] zum Ermächtigungsgesetz erfinden, um eine wilde Verschwörungserzählung zu stützen: Sie behaupten, die Pandemie diene einer politischen Elite als Vehikel, um die Demokratie abzuschaffen. [Badische Zeitung, 18.11.2020]
Auch einige Verschwörungserzählungen funktionieren nach diesem Muster: Genaues weiß man zwar nicht, aber man geht einmal davon aus, dass etwas Schlimmes passiert. [Pflanzt uns Bill Gates Mikrochips ein?, 29.09.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
In den neunziger Jahren sind Verschwörungserzählungen zu Popularmythen geworden: Keine zehn Minuten vergingen zwischen der Nachricht von Dianas Tod und den ersten netzvermittelten Erklärungsversuchen, die, je nach Gusto, das Haus Windsor, Gaddafi oder »diverse intra‑ und extraterrestrische Kräfte von der Landminenlobby bis sonstwohin« als Drahtzieher hinter der tödlichen Fahrt durch den Tunnel wähnten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.07.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Konspirationismus · Konspirationstheorie · Verschwörungserzählung · Verschwörungsglaube · Verschwörungsideologie · Verschwörungsmythos · Verschwörungswahn  ●  Verschwörungstheorie  Hauptform
Assoziationen
  • Sonderling · Spinner · wunderlicher Kauz  ●  Exzentriker  geh. · seltsamer Heiliger  ugs.
  • Anhänger von Verschwörungstheorien · Verschwörungs-"Theoretiker" · Verschwörungstheoretiker  ●  Aluhutleute  ugs., abwertend, fig. · Aluhutträger  ugs., auch figurativ, abwertend
  • Alien · Außerirdischer · Wesen von einem anderen Stern
Synonymgruppe
abenteuerliche Erklärung(en)  ●  (Glaube an) das Wirken finsterer Mächte  variabel · Verschwörungserzählung  fachspr. · Verschwörungstheorie  ugs., Hauptform
Unterbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Verschwörungserzählung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verschw%C3%B6rungserz%C3%A4hlung>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verschwörungserzählerin
Verschwörungserzähler
Verschwörungsanhängerin
Verschwörungsanhänger
Verschwörung
Verschwörungsfantasie
Verschwörungsgläubige
Verschwörungsideologe
Verschwörungsideologie
Verschwörungsideologin