Verschwörungstheoretiker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verschwörungstheoretikers · Nominativ Plural: Verschwörungstheoretiker
Aussprache
WorttrennungVer-schwö-rungs-the-ore-ti-ker · Ver-schwö-rungs-theo-re-ti-ker
WortzerlegungVerschwörungTheoretiker

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fressen Paranoiker Phantasie paranoid vermuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verschwörungstheoretiker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie taten gut daran, sich nicht als Verschwörungstheoretiker zu verzetteln.
Der Tagesspiegel, 17.02.2002
Für die rechtsradikalen Verschwörungstheoretiker paßt natürlich wieder eins zum anderen.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1998
Verschwörungstheoretiker wie Stone gehen dagegen davon aus, daß alles gut wäre, wenn die Institutionen nur machen würden, was sie machen sollen.
konkret, 1992
Die Verschwörungstheoretiker wollen es nicht, ihre Gläubigen können es nicht.
Die Welt, 01.09.2003
Verschwörungstheoretiker mutmaßen, dass einzig Intel den Preisknall auf eine bisher nicht geklärte Weise herbeigeführt haben muss.
C't, 1999, Nr. 20
Zitationshilfe
„Verschwörungstheoretiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verschwörungstheoretiker>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verschwörung
Verschwörermiene
verschwörerisch
Verschwörer
Verschworene
Verschwörungstheorie
verschwulen
Verschwulung
Versdrama
versechsfachen