Versicherer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Versicherers · Nominativ Plural: Versicherer
Aussprache [fɛɐ̯ˈzɪçəʀɐ]
Worttrennung Ver-si-che-rer
Wortzerlegung versichern-er
Wortbildung  mit ›Versicherer‹ als Letztglied: ↗Autoversicherer · ↗Direktversicherer · ↗Erstversicherer · ↗Haftpflichtversicherer · ↗Krankenversicherer · ↗Kreditversicherer · ↗Lebensversicherer · ↗Rentenversicherer · ↗Sachversicherer
Wahrig und DWDS

Bedeutung

Unternehmen, das gegen Entgelt Versicherungen (3) anbietet und die Kosten für die bei ihm vertraglich versicherten Angelegenheiten trägt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein privater, öffentlich-rechtlicher Versicherer
als Akkusativobjekt: den Versicherer wechseln
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Wechsel zu einem [anderen] Versicherer; Aktien von, Beteiligungen an einem Versicherer
mit Genitivattribut: ein Versicherer der Versicherer, der Versicherungen (= Rückversicherer)
als Aktivsubjekt: ein Versicherer bietet etw. an, zahlt etw., zahlt etw. aus, kündigt [einen Vertrag]
als Genitivattribut: die Aktien, Papiere eines Versicherers
Beispiele:
In den kommenden Monaten wollen beide Versicherer mit neuen […]Tarifen an den Start gehen, bei denen die persönliche Fahrweise [der Versicherten] in die Berechnung der Prämie einfließt. [Die Zeit, 01.03.2016 (online)]
38 Millionen Euro zahlen die deutschen Versicherer für Feuerschäden in der Adventszeit. [Bild, 21.12.2004]
Männer und Frauen stellten für die Versicherer ein unterschiedliches Risiko dar und müssten deshalb auch zu unterschiedlichen Prämien versichert werden[…]. [Süddeutsche Zeitung, 26.06.2003]
In ihren Bedingungen hatten die Versicherer bisher ihre Leistungspflicht für alle Fälle ausgeschlossen, in denen der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig durch volljährige Personen verursacht worden ist, die mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft leben […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.04.1993]
Wer sein Fahrzeug in betrunkenem Zustand fährt, erhöht nach Ansicht aller Versicherer die normale Gefahrenlage, auf die in der Versicherungsmathematik die erwarteten Schäden berechnet sind. [Der Spiegel, 31.10.1951, Nr. 44]

letzte Änderung:

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Versicherer · ↗Versicherung · ↗Versicherungsgesellschaft · ↗Versicherungsträger · ↗Versicherungsunternehmen  ●  ↗Assekuradeur  fachspr., veraltet · ↗Assekuranz  fachspr., veraltet
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Krankenkasse · ↗Krankenversicherung  ●  Gesundheitskasse  euphemistisch · ↗Knappschaft  veraltet · Krankenkassa  österr.
  • VVaG · ↗Versicherungsverein · Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit · genossenschaftliche Versicherung · genossenschaftlicher Versicherer
  • moralische Versuchung · moralisches Risiko · subjektives Risiko  ●  Moral Hazard  engl.
  • Begräbniskasse · Grabekasse · Leichenkasse · ↗Sterbekasse · Sterbelade · ↗Totenlade
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Versicherer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Versicherer‹.

Zitationshilfe
„Versicherer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Versicherer>, abgerufen am 10.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versicherbarkeit
versicherbar
Versi sciolti
Versgeklingel
Versgeklimper
versichern
versichert
Versicherte
Versicherung
Versicherungsagent