Verskomödie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVers-ko-mö-die (computergeneriert)
WortzerlegungVersKomödie
eWDG, 1977

Bedeutung

siehe auch Versdrama

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Comédie-Italienne führte am 18. Oktober 1781 die einaktige Verskomödie mit Arietten Les Deux Sylphes auf.
Vigué, Jean: Désaugiers. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 25013
Zitationshilfe
„Verskomödie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verskomödie>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Versklavung
versklaven
versitzen
Versippung
versippt
Verskünstler
Verslehre
verslumen
Versmaß
versnoben