Verstellungskunst, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-stel-lungs-kunst
Wortzerlegung Verstellung Kunst
eWDG

Bedeutung

Geschicklichkeit, sich zu verstellen
Beispiele:
er ist ein Meister der Verstellungskunst
sie trat mit der ihr eigenen Verstellungskunst ihrer Rivalin entgegen

Verwendungsbeispiele für ›Verstellungskunst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Tiere üben solche Verstellungskünste zu ihrer eigenen Sicherheit aus. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 282]
Die europäischen Höfe der Fürsten galten ohnehin als Orte der Verstellungskunst. [Die Zeit, 08.03.2007, Nr. 11]
Beruhen die mannigfachen Verstellungskünste, die die Tiere ausführen, auf Verstand und Überlegung? [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 289]
Wer berufliche E‑Mails schreibt, sucht daher stets, ein Meister der Verstellungskunst zu sein. [Die Zeit, 19.03.2009, Nr. 13]
Doch dieses Lamento ist nur eine weitere Probe seiner Verstellungskunst, seiner permanenten Selbststilisierung. [Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 40]
Zitationshilfe
„Verstellungskunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verstellungskunst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verstellung
Verstellschraube
Verstellschlüssel
Verstellbarkeit
Versteinerung
Versteppung
Verstetigung
Versteuerung
Verstiegenheit
Verstimmung