Verstrahlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verstrahlung · Nominativ Plural: Verstrahlungen
WorttrennungVer-strah-lung (computergeneriert)
Wortzerlegungverstrahlen-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Verstrahlung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angst Behälter Folge Gefahr Krankheit Spätfolge Umwelt Ursache Vergiftung atomar feststellen fürchten messen möglich nuklear radioaktiv schützen sterben untersuchen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verstrahlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn wie bei der radioaktiven Verstrahlung sind Veränderungen schwer erkennbar.
Die Zeit, 09.09.1999, Nr. 37
Bisher gebe es keinen Beweis der systematischen Verstrahlung von Technikern.
Die Welt, 25.06.2002
Woher sollte in einem "Störfall" eine extrem hohe elektromagnetische Verstrahlung kommen?
Süddeutsche Zeitung, 16.07.2001
Seit der Havarie habe es keine "besonderen Fälle der Verstrahlung" mehr gegeben.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]
Einen Augenblick lang steht die Welt in einer nicht mehr ausdrückbaren Gleichzeitigkeit aller Dinge wie zu einem einzigen, allmächtigen Lichtknoten verschlungen in einer ungeheuren Verstrahlung.
Le Fort, Gertrud von: Das Schweißtuch der Veronika, Frankfurt a. M.: Fischer 1959 [1928], S. 129
Zitationshilfe
„Verstrahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verstrahlung>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verstrahlen
Verstoßung
Verstoßene
verstoßen
Verstoß
verstreben
Verstrebung
verstreichen
verstreiten
verstreuen