Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Verteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verteilung · Nominativ Plural: Verteilungen
Aussprache  [fɛɐ̯ˈtaɪ̯lʊŋ]
Worttrennung Ver-tei-lung
Wortzerlegung verteilen -ung
Wortbildung  mit ›Verteilung‹ als Erstglied: Verteilungsfrage · Verteilungsfunktion · Verteilungsgerechtigkeit · Verteilungsgesetz · Verteilungskampf · Verteilungskonflikt · Verteilungsmuster · Verteilungsnetz · Verteilungsplan · Verteilungspolitik · Verteilungsprinzip · Verteilungsproblem · Verteilungsregel · Verteilungsschlüssel · Verteilungsspielraum · Verteilungsstelle · Verteilungssystem · Verteilungszahl
 ·  mit ›Verteilung‹ als Letztglied: Abschlagsverteilung · Altersverteilung · Arbeitsverteilung · Aufgabenverteilung · Besitzverteilung · Bevölkerungsverteilung · Druckverteilung · Eigentumsverteilung · Einkommensverteilung · Elektrizitätsverteilung · Energieverteilung · Flüchtlingsverteilung · Geschäftsverteilung · Gewichtsverteilung · Gewinnverteilung · Gleichverteilung · Güterverteilung · Häufigkeitsverteilung · Informationsverteilung · Kompetenzverteilung · Kostenverteilung · Kräfteverteilung · Landverteilung · Lastenverteilung · Lichtverteilung · Lohnverteilung · Machtverteilung · Nachtragsverteilung · Neuverteilung · Normalverteilung · Preisverteilung · Prämienverteilung · Raumverteilung · Ressortverteilung · Ressourcenverteilung · Risikoverteilung · Rollenverteilung · Schlussverteilung · Sitzverteilung · Standortverteilung · Ungleichverteilung · Vermögensverteilung · Wahrscheinlichkeitsverteilung · Zeugnisverteilung · Zuständigkeitsverteilung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
das Verteilen, Verteiltwerden
b)
das Verteilen, Verteiltwerden
c)
Sozialwissenschaften die Lebensqualität maßgeblich bestimmende Aufteilung materieller Größen (z. B. Lohn, Gewinn) und immaterieller Größen (z. B. Freiheit, Sicherheit) auf die Mitglieder einer Gesellschaft (z. B. auf Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen)
2.
Wirtschaft Vertrieb
3.
Art und Weise, in der etw. vorhanden ist, sich verteilt
4.
Art und Weise, in der etw. verteilt ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausbreitung · Streuung · Verbreitung · Verteilung  ●  Dissemination  fachspr.
Synonymgruppe
Auskehrung · Verbreitung · Verteilung · Zuordnung · Zuweisung
Synonymgruppe
Ausstreuung · Verteilung
Synonymgruppe
Ausgabe · Erteilung · Herausgabe · Verteilung  ●  Aushändigung  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
Austeilung · Distribution · Verteilung
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
Roll-out · Rollout · Verteilung
Mathematik
Synonymgruppe
Wahrscheinlichkeitsmaß · Wahrscheinlichkeitsverteilung  ●  Verteilung  Kurzform · W-Maß  Kurzform · W-Verteilung  Kurzform
Unterbegriffe
  • diskrete Verteilung · diskrete Wahrscheinlichkeitsverteilung · diskretes Wahrscheinlichkeitsmaß
  • logarithmische Normalverteilung  ●  Log-Normalverteilung Kurzform
  • Gauß-Verteilung · Normalverteilung
  • Bose-Einstein-Statistik · Bose-Einstein-Verteilung
  • Arcsin-Verteilung · Arkussinus-Verteilung
  • Dreiecksverteilung · Simpsonverteilung
  • Exponentialverteilung · negative Exponentialverteilung
  • F-Verteilung · Fisher-Snedecor-Verteilung · Fisher-Verteilung
  • Extremal-I-Verteilung · Fisher-Tippett-Verteilung · Gumbel-Verteilung
  • Wald-Verteilung · inverse Gauß-Verteilung · inverse Normalverteilung
  • Doppelexponentialverteilung · Laplace-Verteilung · zweiseitige Exponentialverteilung
  • Logarithmische Gammaverteilung  ●  Log-Gammaverteilung Kurzform
  • Chi-Quadrat-Verteilung · Helmert-Pearson-Verteilung
  • Rossi-Verteilung · gemischte Extremwertverteilung
  • Rechteckverteilung · Uniformverteilung · kontinuierliche Gleichverteilung · stetige Gleichverteilung
  • Lomax-Verteilung · verschobene Pareto-Verteilung
Assoziationen
  • Wahrscheinlichkeitsnetz · Wahrscheinlichkeitspapier
  • Dichte · Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion  ●  Dichtefunktion Kurzform · Verteilungsdichte Kurzform · Wahrscheinlichkeitsdichte Kurzform
Synonymgruppe
Absatz · Verkauf · Verteilung · Vertrieb
Unterbegriffe
  • Handelsverkauf

Typische Verbindungen zu ›Verteilung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Fett kommt in der Milch in feinster Verteilung vor. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 103]
Die Verteilung der Tiere war so, wie ich schon angegeben habe. [May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 93]
Für einen bestimmten Mittelwert von Tropfen pro Stein liegt also die ganze Verteilung fest. [Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 28]
Notation fehlt dieses Moment infolge der regellosen Verteilung der Zeichen. [Riedel, Friedrich Wilhelm u. a.: Notation. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 43006]
Um die eigentliche Verteilung hat sich die Anwendung selbst zu kümmern. [C’t, 2000, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Verteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verteilung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verteilmechanismus
Verteilertafel
Verteilerstelle
Verteilerschlüssel
Verteilerring
Verteilungsfrage
Verteilungsfunktion
Verteilungsgerechtigkeit
Verteilungsgesetz
Verteilungskampf