Vertragsarzt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vertragsarzt(e)s · Nominativ Plural: Vertragsärzte
WorttrennungVer-trags-arzt (computergeneriert)
WortzerlegungVertragArzt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlung Gesamtvergütung Kasse Krankenhaus Krankenkasse Olympiastützpunkt Psychotherapeut Vereinigung Vergütung Zulassung abrechnen bayerisch einzeln erbringen niedergelassen tätig verordnen verpflichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vertragsarzt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer zum Arzt muss, wendet sich direkt an einen Vertragsarzt.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2004
Jeder Vertragsarzt müsse sehr kritisch prüfen, ob er wirklich an den Programmen teilnehmen wolle.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.2002
Überwiegend positiv bewertet werden von den Patienten die Vertragsärzte hinsichtlich der Qualität ihrer Leistungen.
Der Tagesspiegel, 13.01.2000
Der Rechnungshof empfiehlt deshalb die Verpflichtung von Vertragsärzten - ohne erforderliche Leistungen einschränken zu wollen.
Bild, 10.02.2005
Zudem fehlten Truppenärzte, die durch zivile Vertragsärzte nur unzureichend ersetzt würden.
Die Zeit, 20.03.2007 (online)
Zitationshilfe
„Vertragsarzt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vertragsarzt>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vertragsarbeiter
Vertragsangebot
Vertragsänderung
Vertragsamateur
Vertragsabschluss
vertragsärztlich
Vertragsauflösung
Vertragsauslegung
Vertragsbasis
Vertragsbedingung