Vertragsverletzungsverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vertragsverletzungsverfahrens · Nominativ Plural: Vertragsverletzungsverfahren
WorttrennungVer-trags-ver-let-zungs-ver-fah-ren

Typische Verbindungen zu ›Vertragsverletzungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bundesregierung Bundesrepublik EU-Kommission EU-Staat Einleitung Eröffnung EuGH Gerichtshof Klage Kommission Mitgliedsstaat Mitgliedstaat Stufe androhen anhängig anstrengen beantragen drohen eingeleitet einleiten eröffnen formell förmlich laufen laufend prüfen riskieren sogenannt vermeiden vorbereiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vertragsverletzungsverfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vertragsverletzungsverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn europäisches Recht nicht umgesetzt wird, kann am Ende auch ein Vertragsverletzungsverfahren stehen.
Die Welt, 26.03.2005
Die EU-Kommission eröffnete ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren gegen die spanische Regierung.
Die Zeit, 31.01.2007 (online)
Ansonsten kann die Kommission gegen das betreffende Land sogar ein Vertragsverletzungsverfahren einleiten.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.1996
Alle sind dann potenzielle Opfer einer entsprechenden EuGH-Klage oder eines prompt eingeleiteten "Vertragsverletzungsverfahrens".
Die Welt, 10.03.2001
Im März 2003 eröffnete die Kommission dann ein Vertragsverletzungsverfahren zum VW-Gesetz.
Der Tagesspiegel, 14.10.2004
Zitationshilfe
„Vertragsverletzungsverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vertragsverletzungsverfahren>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vertragsverletzung
Vertragsverlängerung
Vertragsverhandlung
Vertragsverhältnis
Vertragsunterzeichnung
Vertragswerk
Vertragswerkstatt
vertragswidrig
Vertragszweck
verträtschen