Vertrauensperson, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-trau-ens-per-son
WortzerlegungVertrauenPerson
eWDG, 1977

Bedeutung

zuverlässige Person, der man schwierige Aufträge anvertrauen kann
Beispiel:
durch eine verlässliche Vertrauensperson bekam er die gewünschten Informationen übermittelt
vertrauenerweckende Person
Beispiel:
für uns war dieser würdige Mann eine Art Respekts- und Vertrauensperson

Thesaurus

Synonymgruppe
Ansprechpartner · ↗Ansprechperson · ↗Kontaktperson · ↗Verbindungsperson · Vertrauensperson
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kontaktdaten  ●  Name, Adresse, Telefon usw.  ugs.
  • (das) Wort richten (an) · (jemanden) ansprechen (in einer Sache) · (sich) in Verbindung setzen mit · (sich) richten (an) · (sich) wenden (an) · Kontakt aufnehmen (mit) · ↗herantreten (an) · in Kontakt treten (mit) · ↗kontakten · vorstellig werden (bei)  ●  ↗kontaktieren  Hauptform
  • Bezugsperson · Vertrauensperson
Synonymgruppe
Bezugsperson · Vertrauensperson
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Ansprechpartner Anwalt Aussage Begleitung Genossin Vertrauensperson Wahlvorschlag absolut beauftragen benannt benennen bestellen einzig gewählt sonstig stellvertretend weiblich wählen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vertrauensperson‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Überdies habe er für das Amt eine 100-prozentige Vertrauensperson gebraucht.
Die Welt, 21.01.2002
Vielen Senioren fehlt eine Vertrauensperson, vor allem nach dem Tode des Partners.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1998
In dieser Situation fehlte mir als 17jährigem neben meiner Mutter eine weitere Vertrauensperson.
Der Spiegel, 08.03.1993
Ich bin wirklich vollkommen ungeeignet, mich ihm als Vertrauensperson anzubieten.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 325
So wurde die »Gleichheit« vom Verlag jeder Vertrauensperson unentgeltlich zugestellt.
Baader, Ottilie: Ein steiniger Weg, Lebenserinnerungen einer Sozialistin. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 28993
Zitationshilfe
„Vertrauensperson“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vertrauensperson>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vertrauensnehmer
Vertrauensmißbrauch
Vertrauensmann
Vertrauensleutekörper
Vertrauensleute
Vertrauensposten
Vertrauensrat
Vertrauenssache
Vertrauensschutz
Vertrauensschwund