Vertreiber, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vertreibers · Nominativ Plural: Vertreiber
Worttrennung Ver-trei-ber

Thesaurus

Synonymgruppe
Vermarkter · Vertreiber

Typische Verbindungen zu ›Vertreiber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vertreiber‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vertreiber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch der kulturelle Wert der Musik war den Herstellern und Vertreibern dieser Musik nichts im Vergleich mit dem Warenwert.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2004
Hier hätte der Vertreiber wenigstens versuchen können, das nicht benutzte Gerät via BIOS-Setup abzuschalten.
C't, 2000, Nr. 23
Normalerweise erhalten die Vertreiber der Fonds, meist die Banken, die dicksten Stücke des anfänglichen Gebührenkuchens.
Der Tagesspiegel, 18.06.1999
Da sind die Sexverkäufer oft schon weiter als die Vertreiber von weniger anrüchigen Waren.
Die Zeit, 01.12.1997, Nr. 48
Der führende Vertreiber von Schrottanleihen an der Wall Street ist am Ende.
Der Spiegel, 19.02.1990
Zitationshilfe
„Vertreiber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vertreiber>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vertreiben
Vertrautheit
Vertraute
vertraut
Verträumtheit
Vertreibung
vertretbar
Vertretbarkeit
vertreten
Vertretene