Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Verunstaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-un-stal-tung
Wortzerlegung verunstalten -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Entstellung · Verhunzung · Verunstaltung · Verunzierung
Assoziationen
Synonymgruppe
Defiguration · Entstellung · Verschandelung · Verunstaltung

Typische Verbindungen zu ›Verunstaltung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verunstaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verunstaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben der Mast konnte auch das spezialisierte Training zu körperlicher Verunstaltung führen. [Die Zeit, 24.06.1999, Nr. 26]
Keine Spur von negativer Veränderung, von Verunstaltung könne keine Rede sein. [Die Zeit, 11.09.1992, Nr. 38]
Die Verunstaltung der Sprache trifft man dabei ebenso häufig wie die des Denkens. [Die Zeit, 10.03.1955, Nr. 10]
Stellen sie nach Artikel 11 der Bayerischen Bauordnung eine "Verunstaltung" dar? [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2002]
Liegt hier eine "Verunstaltung" nach Artikel 11 der Bayerischen Bauordnung vor? [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2002]
Zitationshilfe
„Verunstaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verunstaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verunsicherung
Verunreinigungsproblem
Verunreinigungsgrad
Verunreinigung
Verunkrautung
Veruntreuer
Veruntreuung
Verunzierung
Verursacher
Verursacherin