Verwalter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Verwalters · Nominativ Plural: Verwalter
Aussprache 
Worttrennung Ver-wal-ter
Wortzerlegung verwalten-er
Wortbildung  mit ›Verwalter‹ als Letztglied: ↗Gesamtvollstreckungsverwalter · ↗Insolvenzverwalter · ↗Kassenverwalter · ↗Konkursverwalter · ↗Lagerverwalter · ↗Nachlassverwalter · ↗Schulverwalter · ↗Vergleichsverwalter · ↗Vermögensverwalter · ↗Wohnungsverwalter · ↗Zwangsverwalter
eWDG

Bedeutung

jmd., der etw. verwaltet
Beispiele:
der Verwalter eines Hauses, Grundstücks
er ist Verwalter bei der Kommunalen Wohnungsverwaltung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

walten · verwalten · Verwalter · Verwaltung
walten Vb. ‘herrschen, Macht und Verfügung haben über etw.’. Das ursprünglich reduplizierende Verb ahd. waltan (8. Jh.), mhd. walten ‘Gewalt haben, herrschen, in Gewalt haben, besitzen, sorgen, pflegen, tun, bewirken’, asächs. waldan, mnd. walden, wolden, mnl. wouden, aengl. wealdan, anord. valda, aschwed. valda, schwed. vålla (‘verursachen’), got. waldan ‘ausreichen, dem Hauswesen vorstehen, seine Macht gebrauchen’ (germ. *waldan) zeigt wie die baltoslaw. Formen lit. valdýti ‘beherrschen, regieren, lenken’, veldė́ti ‘besitzen, regieren’, aslaw. vlasti, russ. (älter) volodét’ (володеть) ‘herrschen’ Dentalerweiterung (-dh-) der Wurzel ie. *u̯al- ‘stark sein’, die unerweitert vorliegt in lat. valēre ‘bei Kräften, stark, gesund sein’, air. (mit präsensbildendem n) faln-, foln- ‘herrschen’, flaith ‘Herrschaft, Fürst’. Der Übergang zur im Nhd. vorherrschenden schwachen Flexion setzt vereinzelt bereits im Mhd. ein. verwalten Vb. ‘etw. regeln, für etw. (sorgend) zuständig sein’, mhd. verwalten ‘in Gewalt haben, sorgen für’, reflexiv ‘Gewalt, Kraft haben, in Gewalt haben, können’; Verwalter m. ‘wer für etw. zuständig ist’ (16. Jh.); Verwaltung f. ‘Aufgabe, Tätigkeit, Administration’ (15. Jh.), ‘verwaltende, zuständige Institution, Behörde’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Sachverwalter · ↗Sachwalter · Verwalter
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Bevollmächtigter · ↗Kurator · ↗Vertreter · Verwalter · ↗Vormund  ●  ↗Repräsentant  geh.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Verwalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwalter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verwalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon einige Tage nach dem Ableben des Alten erhielten wir einen neuen Verwalter.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Wenn sie irgend etwas wünsche, solle sie sich an ihn als den Verwalter wenden.
Friedländer, Hugo: Die Ermordung zweier Frauen in der Königgrätzer Straße in Berlin. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 600
Es gelang dem Paar jedoch, den Verwalter der 900 Jahre alten Anlage zu erreichen.
Bild, 09.09.2004
Es gelang ihm, mit dem Verwalter des Hauses über den Mietpreis einig zu werden.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 96
Man denke sich das Kassenbuch als Person, als Verwalter des Geldes.
Penndorf, Balduin: Die Berufsausbildung und Weiterbildung des Kaufmanns, Stuttgart: Violet [1912], S. 122
Zitationshilfe
„Verwalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwalter>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verwalten
verwalken
Verwaisung
verwaisen
Verwahrungsgebühr
Verwalterposten
Verwalterstelle
Verwaltung
Verwaltungsabteilung
Verwaltungsakt