Verwaltungsebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verwaltungsebene · Nominativ Plural: Verwaltungsebenen
WorttrennungVer-wal-tungs-ebe-ne
WortzerlegungVerwaltungEbene

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kommune mittel ober unter verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwaltungsebene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Weise würden die bisher drei Verwaltungsebenen zu zweien zusammengefasst.
Die Welt, 13.11.2003
Der Kampf um die sichere Durchführung eines Fluges verlagert sich immer mehr aus dem Cockpit auf die Verwaltungsebene.
Die Zeit, 28.03.1980, Nr. 14
Zum einen gebe es seit Ende 2002 auf Verwaltungsebene intensive Gespräche.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Die neue Verwaltungsebene bringt wenig Vorteile, aber macht vieles komplizierter.
C't, 1997, Nr. 3
Die Kompetenz zur Einführung von Standards ist je nach deren Geltungsbereich auf mittlere und Großbetriebe, Kombinate und die zentrale Verwaltungsebene verteilt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21069
Zitationshilfe
„Verwaltungsebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwaltungsebene>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwaltungsdirektor
Verwaltungsdienststelle
Verwaltungsdienst
Verwaltungschef
Verwaltungsbürokratie
Verwaltungseinheit
Verwaltungseinrichtung
Verwaltungsentscheidung
Verwaltungserfahrung
Verwaltungsfachmann