Verwaltungsentscheidung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Verwaltungsentscheidung · Nominativ Plural: Verwaltungsentscheidungen
WorttrennungVer-wal-tungs-ent-schei-dung

Typische Verbindungen
computergeneriert

DDR Nachprüfung aufheben Überprüfung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwaltungsentscheidung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn in einem solchen sind prinzipiell alle Verwaltungsentscheidungen juristisch angreifbar.
Die Welt, 06.03.2003
Von diesen stellten aber nicht mehr als 40 echte gesetzgeberische Akte dar, der Rest seien reine Verwaltungsentscheidungen.
Der Tagesspiegel, 29.04.2001
Die gerichtliche Überprüfung von Verwaltungsentscheidungen wird dabei nach wie vor abgelehnt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21507
Viele Verwaltungsentscheidungen können auf Antrag auf ihre Rechtmäßigkeit durch Verwaltungsgerichte nachgeprüft und, wenn sie rechtswidrig sind, aufgehoben werden.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 1060
Die Aufsichtsbefugnisse der örtlichen Besatzungsbehörden (mit Einschluß der Distriktsbehörden) bestünden in dem Rechte auf laufende Information über alle wichtigen Verwaltungsentscheidungen.
Grewe, Wilhelm: Ein Besatzungsstatut für Deutschland, Stuttgart: Koehler 1948, S. 201
Zitationshilfe
„Verwaltungsentscheidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwaltungsentscheidung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwaltungseinrichtung
Verwaltungseinheit
Verwaltungsebene
Verwaltungsdirektor
Verwaltungsdienststelle
Verwaltungserfahrung
Verwaltungsfachmann
Verwaltungsfachschule
Verwaltungsführung
Verwaltungsfunktion