Verwaltungsgericht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-wal-tungs-ge-richt
Wortzerlegung  Verwaltung Gericht2
Wortbildung  mit ›Verwaltungsgericht‹ als Erstglied: verwaltungsgerichtlich  ·  mit ›Verwaltungsgericht‹ als Letztglied: Bundesverwaltungsgericht · Oberverwaltungsgericht
eWDG

Bedeutung

Gericht, das bei Streitigkeiten auf dem Gebiet der Verwaltung entscheidet

Typische Verbindungen zu ›Verwaltungsgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwaltungsgericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verwaltungsgericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Beschluss des Verwaltungsgerichts sieht die Schule sich nun bestätigt.
Der Tagesspiegel, 01.06.2001
Das Oberste Verwaltungsgericht erklärte die Entscheidung für noch nicht rechtswirksam.
Die Welt, 03.06.2000
Außerdem kann es eine weitere Prüfung durch die Verwaltungsgerichte geben.
o. A. [cob]: Seeamt. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Gegen die Entscheidung ist der Rechtsweg zu den Verwaltungsgerichten gegeben.
o. A.: Bundessozialhilfegesetz (BSHG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
In Köln beginnt eine Tagung der Präsidenten der Verwaltungsgerichte der deutschen Zonen.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 25223
Zitationshilfe
„Verwaltungsgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwaltungsgericht>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwaltungsgemeinschaft
Verwaltungsgebühr
Verwaltungsgebiet
Verwaltungsgebäude
Verwaltungsfunktion
verwaltungsgerichtlich
Verwaltungsgerichtsbarkeit
Verwaltungsgerichtshof
Verwaltungsgeschichte
Verwaltungsgesellschaft