Verwaltungskosten

Grammatik Substantiv · wird nur im Plural verwendet
Aussprache [fɛɐ̯ˈvaltʊŋsˌkɔstn̩]
Worttrennung Ver-wal-tungs-kos-ten
Wortzerlegung  Verwaltung Kosten
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Kosten, welche die Verwaltung von etw. verursacht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die anfallenden, horrenden, immensen, gestiegenen, entstehenden, unnötigen, jährlichen, verringerten, eingesparten, gesunkenen, niedrigen Verwaltungskosten
als Akkusativobjekt: die Verwaltungskosten einsparen, senken, reduzieren, eindämmen, kürzen, verringern; Verwaltungskosten verursachen, zahlen, übernehmen, tragen, beziffern
in Präpositionalgruppe/-objekt: [ein Großteil des Geldes] geht für Verwaltungskosten drauf; [zu viel Geld wird] für Verwaltungskosten ausgegeben; Einsparungen bei den Verwaltungskosten; bei den Verwaltungskosten sparen
mit Genitivattribut: die Verwaltungskosten der Krankenkassen, der [Wohnungs-]Gesellschaft
in Koordination: Verwaltungskosten und Gehälter, Personalkosten, Gebühren und Ausgaben
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Verwaltungskosten für Unternehmen [steigen]
als Genitivattribut: die Reduktion, Senkung, Reduzierung, Verringerung, die Deckung, Erstattung, der Anteil, Abzug, Anstieg der Verwaltungskosten
Beispiele:
Schon da [im Jahre 2019] betrugen die Verwaltungskosten im deutschen Gesundheitswesen 40,4 Milliarden Euro. Heißt: 23 % […] werden für die Verwaltung statt für den Patienten ausgegeben. Experten schätzen, dass die Quote für Verwaltungskosten heute schon die 30 % erreicht haben könnte. Zum Vergleich: in [sic!] deutschen Industrieunternehmen sind es im Schnitt 6,1 %. [Bild, 21.06.2019]
Nach der […]Prognose [der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung] bleibt Europa […] der schwierigste Markt auf dem Globus. Das billige Kerosin hilft zwar auch den Airlines auf dem alten Kontinent, doch harter Wettbewerb, ineffiziente Infrastruktur, hohe Verwaltungskosten und Steuern dämpfen die Gewinne. [Neue Zürcher Zeitung, 01.01.2015]
Günstige Miete: Die »Nutzungsgebühr« [für eine Genossenschaftswohnung] ist mitunter deutlich günstiger als eine vergleichbare Miete auf dem privaten Wohnungsmarkt. Möglich ist das, weil die Bau‑Genossenschaften lediglich kostendeckend arbeiten müssen, außerdem fallen zum Beispiel die Verwaltungskosten aufgrund der meist großen Zahl von Immobilien im Verhältnis geringer aus. [Welt am Sonntag, 23.08.2009, Nr. 34]
Die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild‑Kunst vertrat die Urheberrechte von ein paar tausend Malern, Bildhauern und Kunstfotografen und hatte es vor allem mit professionellen Bildnutzern zu tun: Verlage, Zeitschriften oder Unternehmen, die Image‑Broschüren drucken wollten. Die Spielregeln waren klar: Jede Veröffentlichung kostet Geld. Bezahlt wird an die VG Bild‑Kunst; sie reicht das Geld nach Abzug ihrer Verwaltungskosten an die Künstler oder deren Erben weiter. [C’t, 2001, Nr. 25]
Mächtigen Schub erhält die Online‑Reise[-Buchung] von den Geschäftsreisen. Immer mehr Firmen sparen Verwaltungskosten, indem sie Buchungssysteme installieren, mit denen ihre Mitarbeiter Flug, Hotel und Mietwagen für Dienstreisen direkt am Arbeitsplatz‑PC reservieren müssen. [Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Verwaltungskosten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwaltungskosten‹.

Zitationshilfe
„Verwaltungskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwaltungskosten>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verwaltungskörper
Verwaltungskommission
Verwaltungsjurist
verwaltungsintern
Verwaltungsinspektor
Verwaltungskraft
Verwaltungskram
Verwaltungslehre
Verwaltungsleiter
verwaltungsmäßig