Verwaltungsreform, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ver-wal-tungs-re-form
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

reformierende Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Verwaltung

Typische Verbindungen zu ›Verwaltungsreform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verwaltungsreform‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verwaltungsreform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen nehmen sie einige seiner Ideen auf, etwa die Verwaltungsreform.
Der Tagesspiegel, 01.10.1999
Schließlich werde sich die Regierung mit der noch ausstehenden Verwaltungsreform befassen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
Diesem M. wurde im Zuge weiterer Verwaltungsreformen die Sozialfürsorge zugeordnet.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 7852
Bis dahin hatten sich die indischen nationalistischen Parteien damit begnügt, Verwaltungsreformen und Regierungsbeteiligung zu verlangen.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10040
Sie ist »noch mehr als seine Verwaltungsreform und seine Straßen eines der segensreichsten und konstruktivsten Vermächtnisse des großen, dämonischen Mannes« (Wieacker).
Nürnberger, Richard: Das Zeitalter der französischen Revolution und Napoleons. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9662
Zitationshilfe
„Verwaltungsreform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwaltungsreform>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verwaltungsrechtlich
Verwaltungsrecht
Verwaltungsratsvorsitzende
Verwaltungsratssitzung
Verwaltungsratsmitglied
Verwaltungsrichter
Verwaltungsrichtlinie
Verwaltungssitz
Verwaltungsspitze
Verwaltungssprache