Verwickeltheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-wi-ckelt-heit
Grundformverwickelt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorläufig bleibt nichts anderes übrig, als die Verwickeltheit selbst zu berichten.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1932
Gerade hier zeigt sich die kaum zu lösende Verwickeltheit der Vorgänge.
Kosmos, 1929, Nr. 11, Bd. 26
Der Staatssekretär schilderte die Verwickeltheit dieses Problems und stellte fest, daß die Frage der Freilassung der Kriegsverbrecher dauernd und dringend überprüft werde.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Zitationshilfe
„Verwickeltheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verwickeltheit>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verwickelt
verwickeln
verwichsen
verwichen
verwettern
Verwicklung
verwiegen
verwildern
Verwilderung
verwinden