Verzücktheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungVer-zückt-heit (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist aufmerksam selbst in dieser Verzücktheit, in diesem rauschhaften Zustand.
konkret, 1985
Er gerät in „Ekstase“ und „Verzücktheit“, erschauert „in unaussprechlicher Wonne“, empfindet das Jaulen und Schreien seiner Opfer’ als „überirdische Musik“.
Die Zeit, 29.09.1972, Nr. 39
Weniger Spaß macht es indes zu entdecken, daß ein Miss-Titel bei den einen als Makel gilt, bei anderen Verzücktheit auslöst.
Die Zeit, 11.07.1980, Nr. 29
Zitationshilfe
„Verzücktheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verzücktheit>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verzuckerung
verzuckern
verzücken
verzottelt
verzotteln
Verzückung
Verzug
Verzugsstrafe
Verzugszahlung
Verzugszinsen