Verzichtleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-zicht-leis-tung
WortzerlegungVerzichtLeistung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings ist in dieser Verzichtleistung eine Reduzierung von 17 Prozent eingerechnet, die schon lange beschlossen war.
Der Spiegel, 14.11.1983
Der Bruch bilde eine freiwillige Verzichtleistung auf die Zugehörigkeit zu dieser Mehrheit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]
Aber seine Blicke straften die scheinbare Ruhe dieser Verzichtleistung Lügen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 1230
Der König hatte durch einen Adjutanten an Benedetti diesem mitgeteilt, daß er die Verzichtleistung approbiert habe.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3922
Die Wirksamkeit eines nach Erlaß des Urteils erklärten Verzichts auf das Recht der Berufung ist nicht davon abhängig, daß der Gegner die Verzichtleistung angenommen hat.
o. A.: Zivilprozeßordnung (ZPO). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Verzichtleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verzichtleistung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verzichtklausel
Verzichterklärung
verzichten
verzichtbar
Verzicht
Verzichtpolitik
Verzichtserklärung
Verzichtspolitik
Verzichtsurteil
verziehen