Verzuckerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVer-zu-cke-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungverzuckern-ung
Wortbildung mit ›Verzuckerung‹ als Letztglied: ↗Holzverzuckerung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Künstliches EPO weist eine andere Verzuckerung auf als das körpereigene - doch kosten die Analyseverfahren viel Geld.
Süddeutsche Zeitung, 23.01.1997
Die hierbei üblichen Verfahren weichen technisch von dem Verfahren, das bei der Verzuckerung der Kartoffelstärke angewendet wird, ab.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 183
Die pharmakologische Wirksamkeit vieler Proteine hängt entscheidend von der korrekten „Verzuckerung“ des Moleküls ab.
Die Zeit, 06.07.1990, Nr. 28
Die momentan verfügbaren Verfahren zur "Verzuckerung" der Pflanzenfasern und der nachfolgenden Fermentierung hin zum Diesel etwa sind teuer und wenig ertragreich.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Damals feierte die von Goethe im "Faust" gestaltete, so ergreifende Grethentragödie in Gounods musikalischer Verzuckerung auf der Pariser Opernbühne Triumphe.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Zitationshilfe
„Verzuckerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verzuckerung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
verzuckern
verzücken
verzottelt
verzotteln
verzopft
Verzücktheit
Verzückung
Verzug
Verzugsstrafe
Verzugszahlung