Verzweiflungsakt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ver-zweif-lungs-akt
eWDG, 1977

Bedeutung

Synonym zu Verzweiflungstat

Typische Verbindungen zu ›Verzweiflungsakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Verzweiflungsakt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Verzweiflungsakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Isolierte Verzweiflungsakte seien möglich, könnten jedoch die öffentliche Ordnung nicht stören.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Verzweiflungsakte sind bislang aber nur von Spielern bekannt, nicht von Spielbank-Unternehmern.
Die Zeit, 20.01.1986, Nr. 03
Das war für mich ein Schlüsselerlebnis, weil ich auf einmal wusste, ich muss sofort aufhören mit diesen depressiven und traurigen Verzweiflungsakten.
Die Zeit, 17.11.2004, Nr. 47
Ein Radiosender bittet sie, die Demonstranten aufzurufen, keine Verzweiflungsakte auszuüben.
Die Welt, 18.08.2005
Zur Unterdrückung solcher Verzweiflungsakte gequälter Menschen wurden dann gewöhnlich Ortspolizei und Gendarmen hergeholt.
Rehbein, Franz: Das Leben eines Landarbeiters. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 44870
Zitationshilfe
„Verzweiflungsakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Verzweiflungsakt>, abgerufen am 27.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Verzweiflung
verzweifelt
verzweifeln
verzwatzeln
verzwatscheln
Verzweiflungsausbruch
Verzweiflungsruf
Verzweiflungsschrei
Verzweiflungstat
Verzweiflungstäter