Veterinär, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Veterinärs · Nominativ Plural: Veterinäre
Aussprache
WorttrennungVe-te-ri-när (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Beispiele:
Wenn Haustiere Auffälligkeiten wie Schnupfen, Durchfall, Abgeschlagenheit oder Fieber aufwiesen, sollten die Halter sofort einen Veterinär hinzuziehen[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.03.2006]
Regelmäßig prüfen die Veterinäre des Zoos den Hormonlevel der beiden [zur Paarung vorgesehenen] Jungtiere[…]. [Die Zeit, 25.10.2013, Nr. 43]
Er ist Tierarzt im Taunus und einer der bekanntesten Veterinäre der Republik[…]. [Der Spiegel, 16.04.2012, Nr. 16]
[…] Veterinäre standen zunächst hilflos vor einem neuen Krankheitstyp, der heute in der Tiermedizin »Faktorenseuche« […] genannt wird. [Die Zeit, 22.08.1986, Nr. 35]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der amtliche, leitende, zuständige Veterinär; ein angehender, angestellter Veterinär
als Aktivsubjekt: der Veterinär untersucht [ein Tier], stellt [eine Krankheit] fest
in Koordination: Veterinäre und Lebensmittelkontrolleure
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Veterinär m. ‘Tierarzt’, entlehnt (Anfang 19. Jh., zunächst in Komposita wie Veterinärschule, -anstalt, -arzt, vgl. frz. école vétérinaire, médicin vétérinaire) aus gleichbed. frz. vétérinaire. Dieses beruht wie gelegentlich in der dt. Wissenschaftssprache gebrauchtes Veterinarius (2. Hälfte 18. Jh.) auf lat. veterīnārius ‘Tierarzt’, Substantivierung des Adjektivs veterīnārius ‘das Zugvieh betreffend’, einer Bildung zu lat. (Fem. Plur.) veterīnae oder (Neutr. Plur.) veterīna ‘Zug-, Lastvieh’, substantiviert aus lat. veterīnus ‘zum Ziehen von Lasten benutzt’ (vom Vieh); zu lat. vetus (Genitiv veteris) ‘alt’, wohl weil die für den Kampfeinsatz wegen ihres Alters untauglichen Tiere im Heerestroß als Zugtiere verwendet wurden.

Thesaurus

Synonymgruppe
Tierarzt · Tierdoktor · ↗Tiermediziner · Veterinär · ↗Veterinärmediziner  ●  ↗Viehdoktor  ugs.
Oberbegriffe
  • (der) Herr Doktor (respektvoll) · ↗Arzt · ↗Doktor · Heilkundiger · ↗Mediziner  ●  (der) Onkel Doktor  ugs., Kindersprache · ↗Doc  ugs. · Halbgott in Weiß  ugs. · ↗Medikus  geh. · ↗Weißkittel  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auskunft Bauer Bezirk Biologe Kontrolle Kontrolleur Landratsamt Landwirt Landwirtschaftsministerium Lebensmittelchemiker Lebensmittelkontrolleur Tierschützer Tierzüchter Wissenschaftler amtlich angehend angestellt einschläfern entnehmen ermitteln feststellen kontrollieren leitend nachweisen ober staatlich untersuchen vermuten zuständig überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Veterinär‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute kümmert sich ein Veterinär um die kostenlose mobile Versorgung.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.2000
Vor 30 Jahren hatten sich unter 100 Veterinäre gerade mal fünf Frauen gewagt.
Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43
Noch heute pfuschen sie manchmal auf dem Land dem Veterinär ins Handwerk.
Röhrich, Lutz: Pferd. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 8024
Die Mutter und Detlev schwammen zum Haus des Veterinärs hinüber.
Fichte, Hubert: Das Waisenhaus, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1988 [1965], S. 94
Benzinger ist ein Veterinär und der arme Wachtmeister sitzt noch jetzt an seiner Pferderechnung.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 15.02.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Veterinär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Veterinär>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Veteranentreffen
Veteranenrennen
Veteranenrallye
Veteranenrally
Veteranenklub
Veterinäramt
Veterinärbeamte
Veterinärhygiene
veterinärhygienisch
Veterinärklinik