Videoprojektion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Videoprojektion · Nominativ Plural: Videoprojektionen
Aussprache
WorttrennungVi-deo-pro-jek-ti-on
WortzerlegungVideoProjektion

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bühne Installation Leinwand Musik Wand flimmern großformatig riesig verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Videoprojektion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings stößt man im benachbarten Raum erneut auf eine Videoprojektion.
Der Tagesspiegel, 28.01.2005
Die Musik der Clubs konfrontiert mit zeitgenössischem Tanz und computergenerierten Videoprojektionen.
Die Welt, 29.04.2000
Da die meisten dieser Werke nicht mehr existieren, sind sie in einer Videoprojektion zu sehen.
Die Zeit, 09.03.2011 (online)
Heißt das denn, dass Sie immer mehr Videoprojektionen zeigen wollen?
Süddeutsche Zeitung, 15.04.2000
Lediglich durch eine seitliche Öffnung werden Einblicke in den hölzernen Container gewährt, durch den verschiedene Handlungen in Videoprojektionen zu erkennen sind.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2004
Zitationshilfe
„Videoprojektion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Videoprojektion>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Videoprinter
Videopiraterie
Videomaterial
Videoleinwand
Videokünstler
Videoprojektor
Videorecorder
Videorekorder
Videoseminar
Videosequenz