Videoschiedsrichter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Videoschiedsrichters · Nominativ Plural: Videoschiedsrichter
Aussprache [ˈviːdeoˌʃiːʦʀɪçtɐ]
Worttrennung Vi-deo-schieds-rich-ter
Wortzerlegung  Video Schiedsrichter
Rechtschreibregeln § 45 (1)
Wortbildung  mit ›Videoschiedsrichter‹ als Erstglied: Videoschiedsrichterin
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Ballsport Person, die ein Spiel per Liveübertragung (aus unterschiedlichen Kameraperspektiven) analysiert, um dem bzw. der Unparteiischen (1) in entscheidenden Situationen (bei klaren und offensichtlichen Fehlentscheidungen oder schwerwiegenden übersehenen Vorfällen) Informationen zu übermitteln
Beispiele:
2016 kam in den Niederlanden erstmals ein Videoschiedsrichter oder Video Assistant Referee, kurz VAR, zum Zug, 2017 in der Bundesliga, 2018 an der WM, seit Winter in der Champions League und ab Sommer auch in der Schweiz. [St. Galler Tagblatt, 29.03.2019]
Den Schiedsrichtern stehen […] mehrere Hilfsmittel zur Verfügung, um strittige Szenen auch im Nachhinein noch zu klären. Eines davon ist der Video Assistant Referee (VAR), also der Videoschiedsrichter, der in der Saison 2017/18 auch schon in der Bundesliga zum Einsatz kam. [Videobeweis, Torlinientechnik und Co, 12.06.2018, aufgerufen am 19.08.2020]
Zum Referee‑Team gehören [beim Eishockey neben dem Hauptschiedsrichter und den Linienrichtern] noch die Tor‑Schiedsrichter und der Videoschiedsrichter. Wenn der Hauptschiedsrichter nicht sicher ist[,] ob ein Tor erzielt worden ist[,] hat er jederzeit und so oft er möchte während des Spiels die Möglichkeit[,] die Kamerabilder zusammen mit dem Videoschiedsrichter auszuwerten und so eine Entscheidung zu treffen. [Die Eishockey Schiedsrichter, aufgerufen am 03.05.2021]
Und ich habe als Beisitzer die Möglichkeit, einmal einen Bundesliga‑Spieltag im Kölner Keller (= in den Arbeitsräumen der Videoschiedsrichterassistenten der Deutschen Fußball-Liga)[…] mitzuerleben. […] Dann sitze ich in Köln vor einem der Bildschirme, sehe dort das, was auch der Videoschiedsrichter sieht, und höre den Funk mit. [Allgemeine Zeitung, 31.12.2019]
Mit Kameras, die den Entscheidungsprozess [beim Videobeweis in der Bundesliga] filmen, kann man den Videoschiedsrichtern ab jetzt praktisch direkt über die Schulter schauen. [Der Tagesspiegel, 18.08.2019]
Die finnischen Eishockey‑Damen jubelten und freuten sich bereits über den Sieg des WM‑Titels gegen die USA, als ein Videoschiedsrichter das vermeintliche Siegtor per Videobeweis wieder zurücknahm. [Umstrittener Videobeweis beendet finnischen Siegjubel, 15.04.2019, aufgerufen am 03.05.2021]
Die [Rugby-]Schiedsrichter geben, wenn sie sich […] unsicher sind, zum Videoschiedsrichter nach oben (= erbitten zur Klärung einen Videobeweis). Aus der Perspektive des Schiedsrichters war nicht klar zu sehen, ob der Ball über der Linie war. [Rugby-WM 2007, Viertelfinale: Neuseeland – Frankreich, 06.10.2007, aufgerufen am 17.03.2021]
Wenn wir einen Schiedsrichter haben, der Elfmeter pfeift, und es einen Video-Schiedsrichter gibt, der nicht korrigiert, dann gehe ich davon aus, dass es eine klare Entscheidung ist. [Neue Osnabrücker Zeitung, 22.03.2021] ungewöhnl. Schreibung

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Videoschiedsrichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Videoschiedsrichter>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Videoschaltung
Videoschalte
Videorekorder
Videorecorder
Videoprojektor
Videoschiedsrichterassistent
Videoschiedsrichterassistentin
Videoschiedsrichterin
Videoseminar
Videosequenz