Viehhändler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungVieh-händ-ler (computergeneriert)
WortzerlegungViehHändler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauer Landwirt Lohn Metzger Schlachter jüdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Viehhändler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wird unversehens aus dem Viehhändler Levi der Jude Levi.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Nach der Haft sei er als Viehhändler wieder auf die Beine gekommen.
Die Zeit, 05.09.1997, Nr. 37
Nach etwa vierzehn Tagen wurde der Viehhändler erschlagen im Walde aufgefunden.
Friedländer, Hugo: Justizirrtümer. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 20380
Warum hatte der Viehhändler August Beau seiner Tochter ausgerechnet acht Morgen Land vererbt?
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 309
Die Viehhändler zogen die Kühe am Strick talab die Straße.
Betzner, Anton: Der Kohlhöfer. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 182
Zitationshilfe
„Viehhändler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Viehhändler>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Viehhandel
Viehhaltung
Viehhalter
Viehhalteplan
Viehfütterung
Viehherde
Viehhirt
Viehhof
Viehhürde
viehisch