Viehpfleger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVieh-pfle-ger (computergeneriert)
WortzerlegungViehPfleger
eWDG, 1977

Bedeutung

landwirtschaftliche Fachkraft, deren Aufgabe das Versorgen des Viehs ist
Beispiele:
ein guter, qualifizierter Viehpfleger
er arbeitet in der LPG als Viehpfleger

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Viehpfleger musste Dietmar Becker jeden Tag 12 bis 14 Stunden schuften.
Bild, 30.10.2002
BILD traf den früheren Viehpfleger in einer langen Menschenschlange bei der "Strausberger Tafel".
Bild, 24.11.2004
Mit der Ausgliederung der Pflanzenproduktion aus der ehemals alle Betriebszweige umfassenden LPG verblieben die Viehbestände mit Stallbauten und Viehpflegern als »Restbetriebe«.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4002
Zitationshilfe
„Viehpfleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Viehpfleger>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Viehpferch
Viehmast
Viehmarkt
Viehkrippe
Viehkoppel
Viehpflegerin
Viehreichtum
Viehsalz
Viehschwemme
Viehseuche