Viehweide, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungVieh-wei-de (computergeneriert)
WortzerlegungViehWeide2
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
Rinder auf die Viehweide treiben
ausgedehnte Viehweiden

Thesaurus

Synonymgruppe
Grasland · Viehweide · ↗Weide · ↗Weideland
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Sömmern · Sömmerung
  • Gehege · ↗Koppel · ↗Korral · ↗Pferch · eingezäuntes Areal  ●  ↗Hürde  fachspr.
  • Naturweidewirtschaft · Pastoralismus · pastorale Tierhaltung auf Naturweiden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Acker Ackerland Feld Glaspalast Wald

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Viehweide‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie grasen Viehweiden ab und fallen, irre vor Hunger, schon über Hunde her.
Bild, 27.07.2004
Das künftige Überschwemmungsgebiet soll aber weiter als Viehweide genutzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2002
Leider nur werden Wiesen aus verwildertem Rasen nie so bunt wie natürliche Viehweiden.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 191
So leben wir auf einem Umwege vom Gras der Viehweide.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 65
Mit seinem hohen Stamm können wir ihn an Wege, Einfahrten, Höfe, aber auch auf Viehweiden pflanzen.
Böttner, Johannes: Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) u. a.: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 150
Zitationshilfe
„Viehweide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Viehweide>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Viehwagon
Viehwaggon
Viehwagen
Viehverbiß
Viehtrift
Viehwirtschaft
Viehzählung
Viehzeug
Viehzucht
Viehzuchtbrigade