Vielheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vielheit · Nominativ Plural: Vielheiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungViel-heit (computergeneriert)
eWDG, 1977

Bedeutung

(in sich uneinheitliche) sehr große Anzahl, Menge, Vielzahl
Beispiele:
die Vielheit der Gesichtspunkte, Eindrücke, Rechtsnormen, der Arten von Organismen
aus einer Vielheit von Menschen eine gefügige Einheit herstellen [G. Hauptm.Quint1,207]

Thesaurus

Synonymgruppe
Kennziffer · ↗Menge · ↗Nr. · ↗Nummer · Vielheit · ↗Zahl · ↗Ziffer
Synonymgruppe
Anhäufung · ↗Anzahl · ↗Ballung · ↗Batzen · ↗Fülle · ↗Haufen · ↗Heer · ↗Legion · ↗Masse · ↗Menge · ↗Reihe · ↗Schar · ↗Schwall · ↗Schwarm · ↗Schwung · ↗Serie · ↗Unmasse · ↗Unmaß · ↗Unmenge · ↗Unzahl · Vielheit · ↗Vielzahl · ↗Wust · ↗Übermaß  ●  ↗Armee  ugs. · ↗Flut  ugs. · ↗Latte  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allheit Begriff Denken Ding Einheit Element Erscheinung Gegensatz Gott Individuum Mannigfaltigkeit Menge Organ Prinzip Subjekt Vernunft Verschiedenheit Vielheit Wesen Zustand auflösen existieren gedenken kulturell reduzieren unbestimmt unendlich zusammenfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vielheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Einheit des Foucaultschen Werks zerfällt in die Vielheit seiner Interpretationen.
Die Zeit, 08.10.2001, Nr. 41
Gott ist die Einheit der W., die W. die Vielheit Gottes.
Gloege, G.: Welt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 33817
Nicht aber in einer Vielheit von Problemen erscheint das Ideal des Problems.
Benjamin, Walter: Goethes Wahlverwandtschaften. In: Tiedemann, Rolf u. Schweppenhäuser, Hermann (Hgg.) Gesammelte Schriften, Bd. 1,2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1925], S. 165
So hat er sich zu einer Welt der Vielheit zersplittert.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 12982
Mit ihr wird schon Fehrenbachs Fähigkeit sichtbar, Vielheiten zu Einheiten zusammenzufassen.
Der Tagesspiegel, 03.09.2000
Zitationshilfe
„Vielheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vielheit>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vielgötterei
vielgliedrig
vielgleisig
Vielgestaltigkeit
vielgestaltig
vielhöckerig
vielhöckrig
vielhundertmal
vieljährig
vielköpfig