Vielvölkerstaat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vielvölkerstaat(e)s · Nominativ Plural: Vielvölkerstaaten
Aussprache
WorttrennungViel-völ-ker-staat (computergeneriert)
WortzerlegungvielVolkStaat1

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Nationalitätenstaat · Vielvölkerstaat
Unterbegriffe
  • Altreich · ↗Donaumonarchie · Monarchie Österreich-Ungarn · k.u.k. Doppelmonarchie · k.u.k. Monarchie · Österreich-Ungarn · Österreichisch-Ungarische Monarchie
  • Osmanisches Reich · Ottomanisches Reich · Türkisches Reich
  • China · VR China · Volksrepublik China  ●  Reich der Mitte  ugs.
  • Indien · Republik Indien
  • Iran · Islamische Republik Iran  ●  ↗Persien  veraltet · Mullah-Staat  ugs.
  • Russland  ●  Reußen  veraltet · Russerei  derb, veraltet
  • Republik Südafrika · Südafrika  ●  ↗Regenbogennation  ugs.
  • Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken  ●  Reich des Bösen  abwertend, historisch · SSSR  Abkürzung · ↗SU  Abkürzung · ↗Sowjetunion  Hauptform · ↗UdSSR  Abkürzung
  • Demokratisches Föderatives Jugoslawien  veraltet, offiziell · Föderative Volksrepublik Jugoslawien  veraltet, offiziell · ↗Jugoslawien  Kurzform · Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien  offiziell
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auseinanderbrechen Ethnie Habsburger Klammer Minderheit Monarchie Nationalismus Teilrepublik Zerfall Zusammenbruch Zusammenhalt auseinanderbrechend auseinanderfallen bedroht einstig fragil habsburgisch jugoslawisch multireligiös osmanisch regiert sowjetisch tolerant untergegangen zerbrechen zerfallen zerfallend zusammenhalten österreichisch-ungarisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vielvölkerstaat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So präsentiert de Klerk die Apartheid als eine "idealistische Mission", deren Ziel es gewesen sei, die Rechte ethnischer Gruppe in einem Vielvölkerstaat zu wahren.
Der Tagesspiegel, 02.03.1999
Im kommenden Jahr werde sich das Schicksal des Vielvölkerstaates entscheiden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]
China als Vielvölkerstaat ist das Produkt einer langen geschichtlichen Entwicklung.
Briquet, Marie: Lacépède. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 39643
Internationale Bankiers schätzen die Chancen der Währungen im zerfallenen Vielvölkerstaat Jugoslawien überhaupt sehr nüchtern ein.
o. A. [thf]: Kuna. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Der Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn räumte seinen Regionen ein gewisses Maß kultureller Autonomie ein.
Schäfer, Lothar u. Schnelle, Thomas: Ludwik Flecks Begründung der soziologischen Betrachtungsweise in der Wissenschaftstheorie. In: dies. (Hgg.) Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980, S. 7
Zitationshilfe
„Vielvölkerstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vielvölkerstaat>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
vielverzweigt
vielversprechend
vielvermögend
vielverheißend
Vielverdiener
Vielweiberei
Vielwisser
Vielwisserei
Vielzahl
Vielzeller