Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vielvölkerstaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vielvölkerstaat(e)s · Nominativ Plural: Vielvölkerstaaten
Aussprache 
Worttrennung Viel-völ-ker-staat
Wortzerlegung viel Volk Staat1

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Nationalitätenstaat · Vielvölkerstaat
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Vielvölkerstaat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vielvölkerstaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vielvölkerstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im kommenden Jahr werde sich das Schicksal des Vielvölkerstaates entscheiden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]]
Die Geschmäcker des ganzen versunkenen Vielvölkerstaats fließen hier immer noch zusammen. [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Der zentralasiatische Vielvölkerstaat ist nach wie vor eines der ärmsten Länder der Welt. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Auch andere ethnische Gruppen fühlen sich diesem Überbleibsel des Vielvölkerstaates verbunden. [Die Zeit, 14.02.1994, Nr. 07]
Der Vielvölkerstaat Österreich‑Ungarn räumte seinen Regionen ein gewisses Maß kultureller Autonomie ein. [Schäfer, Lothar u. Schnelle, Thomas: Ludwik Flecks Begründung der soziologischen Betrachtungsweise in der Wissenschaftstheorie. In: dies. (Hgg.) Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980, S. 7]
Zitationshilfe
„Vielvölkerstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vielv%C3%B6lkerstaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vielverdiener
Vielstoffmotor
Vielstimmigkeit
Vielstaaterei
Vielsprachigkeit
Vielweiberei
Vielwisser
Vielwisserei
Vielzahl
Vielzeller