Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vielzahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vielzahl · Nominativ Plural: Vielzahlen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Viel-zahl
Wortzerlegung viel Zahl
eWDG

Bedeutung

sehr große Anzahl
Beispiele:
eine verwirrende Vielzahl
die Vielzahl der Fälle, Meinungen, Eindrücke
eine Vielzahl von Entscheidungen, Zusagen, Reparaturen, Neuerscheinungen, Geräten, Bauvorhaben
mit dieser Forschungsaufgabe war eine Vielzahl von Mitarbeitern beschäftigt

Thesaurus

Synonymgruppe
Fülle · Masse · Meer · Myriade · Vielzahl · unübersehbare Menge  ●  Unmenge  Hauptform · Flut  ugs. · Wust  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Abermillionen · viele Millionen
  • sehr viel · unglaublich viel  ●  massenhaft ugs.
Synonymgruppe
Haufen · Legion · Menge · Myriade · Reihe · Schar · Schwall · Vielzahl  ●  Heer  fig. · Unzahl  Hauptform · Armee  ugs., fig. · Flut  ugs., fig. · Latte  ugs., salopp
Unterbegriffe
Assoziationen
  • eine Menge · eine große Menge (an) · etliches (an) · ganz schön was (an) · jede Menge · viel (vor Nomen)  ●  (ein) großer Haufen ugs. · ein Haufen ugs. · massig ugs. · ordentlich was (an) ugs. · reichlich was (an) ugs. · richtig was ugs.
  • ein Großaufgebot von · reichlich viele  ●  (ganze) Heerscharen von fig. · eine (ganze) Armada von fig. · sehr viele Hauptform · (und) nicht zu knapp ugs. · jede Menge ugs. · noch und noch ugs. · noch und nöcher ugs. · ohne Ende (nachgestellt) ugs. · tausend ugs., fig. · zig ugs.
  • Ganzes · Ganzheit · Gesamtheit · Insgesamt · Totalität  ●  Ensemble geh., franz.
Synonymgruppe
(eine) Vielzahl (von) · (eine) große Anzahl · dutzende (/ Dutzende) · dutzende von (/ Dutzende von) · ein große Menge an · eine (ganze) Palette an · eine (ganze) Palette von · eine Menge · eine Vielzahl (von) · eine beachtliche Anzahl an · eine beachtliche Anzahl von · eine große Menge von · eine große Zahl von · eine größere Anzahl (an) · in großer Zahl · zahlreiche  ●  viele  Hauptform · reichlich  ugs.
Oberbegriffe
  • diese Anzahl (von) · so viele
  • etliche  ●  viele Hauptform
Assoziationen
  • ein Großaufgebot von · reichlich viele  ●  (ganze) Heerscharen von fig. · eine (ganze) Armada von fig. · sehr viele Hauptform · (und) nicht zu knapp ugs. · jede Menge ugs. · noch und noch ugs. · noch und nöcher ugs. · ohne Ende (nachgestellt) ugs. · tausend ugs., fig. · zig ugs.
  • (ganze) Heerscharen von · busweise · in (hellen) Scharen · in Strömen · in großer Zahl · massenhaft · scharenweise · waggonweise · zahlreich · zu Hunderten · zu Tausenden · zuhauf
  • eine beträchtliche Anzahl von · eine beträchtliche Zahl an · eine ganze Reihe von · eine größere Anzahl von · nicht gerade wenige  ●  recht viele Hauptform · so einige ugs.
  • (eine) bunte Mischung (von) · bunt · eine große Auswahl an · facettenreich · gemischt · mancherlei · mannigfach · mannigfaltig · verschiedenartig · viele Aspekte haben · vielfältig · vielgestaltig · vielschichtig  ●  (ein) Kaleidoskop (von) positiv · eine breite Palette an fig. · multiperspektivisch geh., bildungssprachlich
  • ...riege · Batterie · Galerie (oft scherzh.) · Palette · ganze Reihe  ●  Latte ugs.
  • (eine) Unmasse an · (eine) Unmasse von · Heerscharen von · ungeheuer viele · ungezählte · zahllose  ●  unzählige Hauptform · Myriaden von geh. · irre viele ugs. · ohne Zahl geh., veraltend · sehr, sehr viele ugs. · sonder Zahl (lit. oder veraltet) geh. · unglaublich viele ugs. · wahnsinnig viele ugs.
  • mehr · weitere · zusätzliche
  • alle möglichen · allerhand · allerlei · mancherlei · mehrerlei · verschiedenerlei · verschiedenes (an) · vielerlei  ●  alle möglichen und unmöglichen scherzhaft
  • wimmeln von · wimmeln vor  ●  es gibt (hier) Tausende von (...) variabel · (es ist) alles voll von ugs.

Typische Verbindungen zu ›Vielzahl‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vielzahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vielzahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sieht sich freilich auch einer Vielzahl von Problemen gegenüber. [Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 1073]
Entsprechend nimmt der Sack eine Vielzahl von Dingen auf, die nun gleichzeitig befördert werden können. [Moede, W.: Arbeitswissenschaft. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 21918]
Und eine Vielzahl von Programmen, darunter viele Spiele, lässt sich auch nur mit diesen Rechten überhaupt benutzen. [C’t, 2001, Nr. 21]
Diese enthalten eine Vielzahl von Controllern für die nötigen Funktionen. [C’t, 2001, Nr. 6]
An der Vielzahl neuer Überführungen merkt man allerdings, wie viele Straßen in den letzten Jahren gebaut wurden. [Die Zeit, 04.07.1997, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Vielzahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vielzahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vielwisserei
Vielwisser
Vielweiberei
Vielvölkerstaat
Vielverdiener
Vielzeller
Vier
Vier-Augen-Gespräch
Vier-Augen-Prinzip
Vier-Sterne-Hotel