Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Viertakter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Viertakters · Nominativ Plural: Viertakter
Aussprache 
Worttrennung Vier-tak-ter
Wortzerlegung vier Takt1 -er
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich (Kraftfahrzeug mit) Viertaktmotor
Beispiel:
er fährt einen Viertakter

Typische Verbindungen zu ›Viertakter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Viertakter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Viertakter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist einfach aufgebaut, er kommt mit weniger Teilen aus als ein Viertakter. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.1996]
Im kontrastlosen Mittelsatz erscheint derselbe Viertakter nicht weniger als zehnmal auf nahezu identische Weise. [Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47]
Nach der Wende war das Werk von einem malayischen Konzern gekauft worden, die eigenen Zweitakt‑Motoren wichen fremden Viertaktern. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2002]
Im nächsten Jahr soll ebenfalls ein solcher Viertakter auf den Markt kommen, der in einem vom UBA unterstützten Projekt entwickelt wurde. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.1999]
Der Viertakter hat 27 PS, 75 Stundenkilometer schafft er mit seinem einen Automatikgang locker. [Der Tagesspiegel, 10.08.2004]
Zitationshilfe
„Viertakter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Viertakter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Viertagewoche
Viertageswoche
Viersäftelehre
Viersternehotel
Viersternegeneral
Viertaktmotor
Viertausender
Vierte Offizielle
Viertel
Viertelaktie