Viertakter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Viertakters · Nominativ Plural: Viertakter
Aussprache
WorttrennungVier-tak-ter
Wortzerlegungvier-takter
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich (Kraftfahrzeug mit) Viertaktmotor
Beispiel:
er fährt einen Viertakter

Typische Verbindungen zu ›Viertakter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zweitakter Zylinder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Viertakter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Viertakter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist einfach aufgebaut, er kommt mit weniger Teilen aus als ein Viertakter.
Süddeutsche Zeitung, 11.04.1996
Im kontrastlosen Mittelsatz erscheint derselbe Viertakter nicht weniger als zehnmal auf nahezu identische Weise.
Die Zeit, 15.11.1985, Nr. 47
Der Viertakter hat 27 PS, 75 Stundenkilometer schafft er mit seinem einen Automatikgang locker.
Der Tagesspiegel, 10.08.2004
Offene Öle aus Pumpen eignen sich für Zweitakter, sind auch dem Viertakter verträglich, dem Dieselmotor aber nicht gewachsen.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 74
Er enthält rund siebenmal so hohe Anteile unverbrannter Kohlenwasserstoffe wie das Abgas eines herkömmlichen Viertakters ohne Katalysator.
Der Spiegel, 09.10.1989
Zitationshilfe
„Viertakter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Viertakter>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
viertägig
Viertagewoche
Viertageswoche
vierstündlich
vierstündig
viertaktig
Viertaktmotor
viertausend
Viertausender
vierte