Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Vierteljahrhundert, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Vierteljahrhunderts · Nominativ Plural: Vierteljahrhunderte
Aussprache 
Worttrennung Vier-tel-jahr-hun-dert
Wortzerlegung Viertel1 Jahrhundert

Typische Verbindungen zu ›Vierteljahrhundert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vierteljahrhundert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vierteljahrhundert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So hatte er schon seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr gelegen. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 23]
Seit einem Vierteljahrhundert senkte sich der Schatten des weißen Mannes auf alle Freuden. [Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 380]
Die Erfolge dieser Politik dauerten ein Vierteljahrhundert lang fast ununterbrochen an. [Tapié, Victor-Lucien: Das Zeitalter Ludwigs XIV. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2054]
Nach einem Vierteljahrhundert ist die dritte Platte der Band erschienen. [Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39]
Was das ist, wußte man vor einem Vierteljahrhundert wohl schon etwas genauer. [konkret, 2000 [1998]]
Zitationshilfe
„Vierteljahrhundert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vierteljahrhundert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vierteljahresschrift
Vierteljahresheft
Vierteljahr
Viertelhundert
Viertelhufe
Vierteljahrschrift
Vierteljahrsheft
Vierteljahrsschrift
Vierteljude
Viertelkreis