Vierungsturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungVie-rungs-turm (computergeneriert)
WortzerlegungVierungTurm

Typische Verbindungen
computergeneriert

Querhaus achteckig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vierungsturm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn die V. mit einem Vierungsturm überhöht ist, wird sie normalerweise durch dessen Fenster belichtet.
o. A.: Lexikon der Kunst - V. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 33994
Zwischen den beiden bekannten Türmen ragte ein Vierungsturm in den Himmel, der zwar auf Skizzen existierte, aber nie vollendet wurde.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2003
Der wuchtige Vierungsturm, der heute alle Schlossgebäude überragt, ist hingegen nicht original.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2000
Die Washington Cathedral erhielt erst 1963 ihren gotischen Vierungsturm 29.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 17290
Zitationshilfe
„Vierungsturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vierungsturm>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vierungspfeiler
Vierungskuppel
Vierung
vierundzwanzig
viertürmig
Viervierteltakt
vierwöchentlich
vierwöchig
vierzehn
Vierzehnender