Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Vinaigrette, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Vinaigrette · Nominativ Plural: Vinaigretten
Aussprache [vinɛˈɡʀɛt] · [vinɛˈɡʀɛtə]
Worttrennung Vi-nai-gret-te · Vi-naig-ret-te · Vin-ai-gret-te · Vin-aig-ret-te
Herkunft Französisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus Essig, Öl, Senf und verschiedenen Gewürzen bereitete Soße

Thesaurus

Synonymgruppe
Dressing · Marinade · Salatdressing · Salatsoße · Vinaigrette
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Vinaigrette‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Vinaigrette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Vinaigrette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die geschälten Eier lege ich in einer Vinaigrette ein, schön sämig soll die sein. [Der Tagesspiegel, 04.07.2004]
Die Vinaigrette geht ganz fix und ist mal was anderes. [Der Tagesspiegel, 15.06.2003]
Es ist klar, daß eine zu saure Vinaigrette alles ruinieren kann. [Die Zeit, 01.07.1996, Nr. 27]
Vor allem die Vinaigrette zu den Salaten ist so unberlinisch wie möglich, also gut. [Die Zeit, 23.10.2002, Nr. 43]
Danach nützt die feinste Vinaigrette nichts mehr, die Zunge schmeckt nur das gallenbittere rote Blatt. [Die Zeit, 17.02.1997, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Vinaigrette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Vinaigrette>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Vina
Vimana
Villotta
Villikation
Villenvorort
Vincenter
Vincenterin
Vindikant
Vindikation
Vindikationszession