Virginität

WorttrennungVir-gi-ni-tät (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich, bildungssprachlich Jungfräulichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
(sexuelle) Unschuld · ↗Jungfräulichkeit · Unbeflecktheit (bibl.) · ↗Unberührtheit  ●  Virginität  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichts mehr hat sie gemein mit partiellen Unterbegriffen von Virginität und Moral.
Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 15592
Und deshalb wird auf dem Parteitag der Verlust programmatischer Virginität als Preis der politischen Potenz akzeptiert.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001
Bei ihm finden sich beachtenswerte Ausführungen über die Trinität und mariologische Ansätze in der Richtung einer immerwährenden Virginität der Maria.
Delius, W.: Zeno. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 44698
Schon in den Motiven zum BGB wird die Auffassung vertreten, daß mit dem Verlust der Virginität keine erheblichen und dauerhaften Nachteile verbunden seien.
Die Zeit, 29.09.1972, Nr. 39
Bei den Lepcha in Indien gibt es nach dem zwölften, bei den IIa in Afrika nach dem zehnten Lebensjahr kaum noch Virginität.
Die Zeit, 18.04.1969, Nr. 16
Zitationshilfe
„Virginität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Virginität>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Virginiatabak
Virginalist
Virginal
Virgel
Virgation
Viridarium
viril
Virilisierung
Virilismus
Virilität