Virilität, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Virilität · Nominativ Plural: Virilitäten · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache [viʀiliˈtɛːt]
Worttrennung Vi-ri-li-tät
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
Medizin männliche Zeugungskraft, Manneskraft
Beispiele:
Da er immer noch mit hoher Knabenstimme sprach, wurde der nunmehr 22‑jährige Carlos 1567 unter Aufsicht von Ärzten einer hochnotpeinlichen Prüfung unterzogen. An einer jungen Dame sollte der Erbe Spaniens endlich seine Virilität unter Beweis stellen, wobei die Mediziner zahlreiche Hilfsmittel bereitstellten. Don Carlos bestand den Test[…]. [Die Welt, 06.07.2019]
Und noch ein weiteres wird zumindest den [heutigen] Männern versperrt bleiben, Viagra hin, demografischer Wandel her: die Virilität dieser biblischen Gestalten, von der man nicht so genau weiß, ob man sie bewundern oder bemitleiden soll. Henoch zeugte mit 65 sein erstes Kind, sein Sohn Methusalem sogar mit 187 Jahren. [Welt am Sonntag, 22.04.2012, Nr. 17]
Zur adligen Mentalität, die ein standesgemäßes Leben verlangte, gehörte auch der Nachweis der Virilität, also der offene Umgang mit Konkubinen und die Zeugung zahlreicher Kinder[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.08.2005]
Der Phallus nämlich sei, so [der belgische Urologe Bo] Coolsaet, nicht dazu da, die »aufgeblasene Virilität« des Mannes zu beweisen, sondern müsse zum Pinsel werden, »den ein einfühlsamer Meister verwendet, um ein Kunstwerk zu schaffen.« [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1999]
2.
Männlichkeit; als typisch männlich empfundener oder wahrgenommener CharakterzugDWDS
Beispiele:
Mir scheint, dass gerade Schwäche ein konstitutives Merkmal von Männlichkeit ist, was dem Stereotyp widerspricht. Diese Schwäche, die aus Selbstschutz verleugnet wird, ist der Grund für aggressives Verhalten und ein Übermaß an Virilität. [Süddeutsche Zeitung, 03.11.2018]
Insbesondere bullige Pick‑up‑Trucks wurden […] zu dem uramerikanischen Macho‑Auto und zu rollenden Symbolen grenzenloser Virilität. [Spiegel, 24.11.2017 (online)]
Nach [dem Film] »Spartacus« muss [der Schauspieler Kirk] Douglas gespürt haben, dass die Heldenpose erschöpft war, für ihn und für das Hollywoodkino. Anderthalb Jahrzehnte war er das Musterbild von Virilität, Dynamik und Energie gewesen. [Die Welt, 09.12.2016]
Ehre ist eine aristokratisch eingefärbte Kodifizierung männlicher Prächtigkeit. Dazu gehört heitere Souveränität, Großzügigkeit, Gastlichkeit, Bravado (= Draufgängertum), Kühnheit und Virilität (Männlichkeit). Ein Ruf als Pantoffelheld, das Gerücht der Impotenz und der Verdacht, von seiner Frau Hörner aufgesetzt zu bekommen, wäre mit der Ehre ebenso wenig vereinbar wie die Scheu, denjenigen in die Schranken zu fordern, der entsprechende Nachrichten über einen verbreitet. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 460]
Die Hose, das männliche Kleidungsstück, stellt Virilität, Dominanz, Potenz dar. Wer sie trägt, hat im Haus buchstäblich und im übertragenen Sinn die Hosen an. [Neue Zürcher Zeitung, 09.07.1996]
In dem Photobuch »Der Papst und seine Schafe«[…] versuchen die Autoren den männerbündischen Charakter der Patriarchenbesuche herauszuarbeiten: uniformierte Virilitäten im kirchlichen Gewand, Studentenwichs oder Schützendress, dagegen die geduldige, geduckte Ergebenheit der Ordensfrauen. [Der Spiegel, 01.02.1988, Nr. 5] ungewöhnl. Pl.
übertragen Kraft, Stärke, Leistungsfähigkeit
Beispiele:
Im Gegensatz zu den meisten Staaten Europas ist Amerika eine fast 250 Jahre lang gewachsene und widerstandsfähige Demokratie. Es geht in ihr brutaler und kompetitiver zu, ja. Aber diese Virilität steckt auch in ihren Institutionen, den Checks and Balances. [Die Zeit, 12.11.2017, Nr. 46]
Dem politischen Gegner die Virilität abzusprechen, ist keine völlig neue Erfindung. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.2016]
Wenn man die Virilität einer Stadt an der Zahl der Kräne misst, der emporschießenden Gebäude, waren die 20 Jahre vor dem Zusammenbruch der Finanzmärkte Londons triebgesteuerte Phase, die Zeit der Bullen. [Der Spiegel, 17.06.2013, Nr. 25]
Die hiesige [britische] sozialistische Partei muß ihre sozialistische Virilität dadurch beweisen, daß sie mehr und mehr Industrien in öffentliches Eigentum überführt. [Der Spiegel, 20.09.1976, Nr. 39]
Der Boxring ist ein amerikanisches Symbol. Für die Weißen eines der Kraft, der Virilität ihres Landes. Für den schwarzen Eldridge Cleaver das Symbol […] des sozialen Darwinismus[…], in der der Schwächere gerecht unterliegt und der Stärkere angebetet wird. [Die Zeit, 07.03.1969, Nr. 10]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(männliche) Geschlechtsreife · ↗Manneskraft · ↗Männlichkeit · ↗Potenz · Virilität · ↗Zeugungsfähigkeit · ↗Zeugungskraft  ●  ↗Mannbarkeit  veraltend

Typische Verbindungen zu ›Virilität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Virilität‹.

Zitationshilfe
„Virilität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Virilit%C3%A4t>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Virilismus
Virilisierung
viril
Viridarium
Virginität
virilokal
Virion
Virizid
Viroid
Virologe