Virusinfekt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Virusinfekt(e)s · Nominativ Plural: Virusinfekte
Nebenform selten Vireninfekt · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Vireninfekt(e)s · Nominativ Plural: Vireninfekte
Aussprache [ˈviːʀʊsʔɪnfɛkt] · [ˈviːʀənʔɪnfɛkt]
Worttrennung Vi-rus-in-fekt ● Vi-ren-in-fekt
Wortzerlegung VirusInfekt
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Virusinfektion
Beispiele:
Vielen hilft auch die ehrliche Aufklärung, dass zum Beispiel ein Virusinfekt nun mal leider bis zu zwei Wochen dauern kann. [Die Welt, 08.12.2017]
Die Influenza oder »echte« Grippe ist weit gefährlicher als die Vielzahl anderer Virusinfekte, mit denen sie von Laien oft in einen Topf geworfen wird. [Grippe. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1995]]
Der Auslöser [von Diabetes] kann ein Vireninfekt sein, der auf das Immunsystem übergreift und die Zellen verändert, so daß der Körper sie nicht mehr anerkennt. Die vom Körper als Fremdstoffe erkannten eigenen Insulinzellen werden vernichtet. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.10.2003] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Virusinfekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Virusinfekt>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Virusgrippe
virusfrei
Virusforschung
Viruserkrankung
Virusbefall
Virusinfektion
Viruskrankheit
Virusscanner
Virusstamm
Virusträger